Stadtschützenfest Sehnde wieder mit Familieneinkaufs-Sonntag

Sie regieren das große Fest an diesem Wochenende im "Herzen von Sehnde": Schützenchefin Janina Behrens (v.l.) mit den Schützenkönigen 2016 Anton Warneke, Kerstin Schlimme, Bernhard Bonacker-Schüler und Yannick Schnabel. (Foto: SG Sehnde)
 
Zu ihrem großen Festumzug am Sonntag ab 14.30 Uhr, der erstmals von gleich sechs Musikzügen begleitet wird, empfangen die Sehnder Schützen zahlreiche Gastvereine. Für die Gäste haben von 13.00 bis 18.00 Uhr auch zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt geöffnet. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
Sehnde: Schützenfestzelt am Rathaus |

Partystimmung im Festzelt - Großer Vergnügungspark am Rathaus

SEHNDE (r/kl). Alle Zeichen stehen auf Grün an diesem Wochenende in der Sehnder City: Von Freitag, 3. Juni, bis einschließlich Sonntag, 5. Juni, feiert die Schützengesellschaft Sehnde wieder ihr zentrales Stadtschützenfest mit großer Partystimmung in ihrem von einem modernen Vergnügungspark umgebenen Festzelt auf dem Karl-Backhaus-Ring am Sehnder Rathaus. Am Nachmittag des großen Festumzuges am Sonntag haben von 13.00 bis 18.00 Uhr auch die Geschäfte in der Sehnder City geöffnet.
Das große Fest in zentraler Lage soll auch die an fröhlicher Volksfeststimmung mit großem Vergnügungspark von Schausteller Musiolek einschließlich Kettenkarussell, Musik und Tanz und Geselligkeit im Zelt und auf der Außenterrasse Interessierten und Schütz/innen aus den Sehnder Ortsteilen anziehen.
Eine separate Außenbühne für Rockbands wie in den Vorjahren wird es dieses Mal aber nicht geben - in der Konkurrenz zur Partystimmung im Festzelt gab es dafür zu wenig Besucher/innen. Bei der Besinnung auf die Kraft der eigenen Geselligkeit freuen sich die Sehnder Schützen, dass ihr Festumzug am Sonntag mit vielen Vereinen und Verbänden erstmals von sechs Musikzügen begleitet wird, die sich anschließend auch bei der "Musikparade" im Festzelt präsentieren.
Die Spannung, welche Schützenkönige das große Fest regieren werden, löste die Schützengesellschaft bereits am vergangenen Samstag bei der Bekanntgabe ihrer Sommerkönige bei der Preisverteilung 2016 auf:
Bei den Schülern ergatterte Anton Warneke den Titel des Schülerkönigs mit einem 183,02 Gesamtteiler. Der Titel des Juniorenkönigs war in diesem Jahr hart umkämpft. Hier schossen die Jugendlichen Luftgewehr und brauchten zwei gute Teiler.
Yannick Schnabel entschied das Königschießen für sich. Er konnte mit einem Gesamtteiler 20,84 seine Konkurrenten Florian Monzel (Gesamtteiler 39,01) und Jessica Schlimme (Gesamtteiler 42,63) auf die Plätze 2 und 3 verweisen.
Bei den Damen landete Bärbel Lauenstein mit einem Gesamtteiler von 47,47 auf Platz 3 und Julia Schnabel mit einem Gesamtteiler von 9,50 auf Platz 2.
Damenkönigin in diesem Jahr wurde Kerstin Schlimme. Ihr Motto: "Doppelt hält besser". Denn ihr unglaublicher Gesamtteiler von 2,82 setzte sich aus den Teilern 1,41 und 1,41 zusammen!
Nachdem Heinz-Dieter Lauenstein und Bernhard Bonacker-Schüler beide 30 Ring erzielten, entschied letzterer das Stechen für sich und errang somit den Titel des Schützenkönigs 2016. Drittplatzierter ist dieses Jahr Kevin Graumüller.
Die Königswürden waren aber nicht alles was an diesem Abend vergeben wurde.
Bernhard Bonacker-Schüler ist nicht nur neuer Schützenkönig, sondern gewann ebenfalls die Preisscheibe kleinkaliber und den Stiftungspreis des Ortsrates.
Erwin de Wijk erhielt die Preisscheibe Luftgewehr und den Gästepokal des Apart Hotels. Den Stiftungspreis Jugend und das Schießen um die beste „9“ gewann Florian Monzel.
"König der Könige" wurde in diesem Jahr Heinz-Dieter Lauenstein vor Erwin de Wijk und Anke Pfaff.
Die Damenkette konnte von Bärbel Lauenstein (6,3 Teiler) erzielt werden, gefolgt von Anke Pfaff (21,0 Teiler) und Monika Fischer (27,7 Teiler). Ziel hierbei war es, 49 Ring und den besten Teiler zu schießen.
Alfred Lerch verwies Karl-Heinz Fischer (23,19 Teiler) und Heinz-Dieter Lauenstein (59,30 Teiler) beim Schießen um die Seniorenkette mit einem Teiler von 11,66 auf die Plätze zwei und drei.
Nun erwarten alle Schützenschwestern und Schützenbrüder das Stadtschützenfest, bei dem von Freitag bis Sonntag rund um das Rathaus auch in diesem Jahr wieder ausgelassen gefeiert wird.
"Die Vorfreude ist groß und wir erhoffen uns viele Gäste. In den vergangenen Jahren wurde das Stadtschützenfest positiv angenommen und dies wird auch in 2016 erwartet", so die Vereinsvorsitzende Janina Behrens.


Das Festprogramm für die drei tollen Tage der Sehnder Kernstadt-Schützen:

Freitag, 3. Juni:

17.00 Uhr: Treffen im Festzelt
17.30 Uhr: Abmarsch zum Festausmarsch und Besuch der Seniorenheime.
18.30 Uhr: Eintreffen der Schützen im Festzelt.
19.00 Uhr: Vesper "für Jedermann" (acht Euro, Kartenverkauf siehe unten), Preisverteilung und Ehrungen.
ab 20.00 Uhr: Schützenparty mit DJ "Playman".

Samstag, 4. Juni:

13.30 Uhr: Treffen im Festzelt.
14.00 Uhr: Abmarsch zum traditionellen Schiebenaufhängen bei den Schützenkönig/innen.
15.00 Uhr: Kinderumzug.
15.30 Uhr: Kinderdisco und Kinderschminken im Festzelt.
gegen 18.00 Uhr: Rückkehr der erwachsenen Schützen ins Festzelt.
ab 20.00 Uhr: Party mit DL "Galaxy" aus Braunschweig.

Sonntag, 5. Juni:

10.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst im Festzelt.
12.00 Uhr: Königsessen im Festzelt (Hochzeitssuppe, zwei Sorten Braten, Rotkohl, Rosenkohl und Kartoffeln für 14,50 Euro, Kartenvorverkauf siehe unten).
13.00 bis 18.00 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag der Kaufleute in der Sehnder Innenstadt aus Anlass des Stadtschjützenfestes.
ab 14.00 Uhr: Empfang der Gastvereine im Festzelt.
14.30 Uhr: Abmarsch zum großen Festumzug durch die Sehnder City.
gegen 15.20 Uhr: Große Musikparade der beteiligten Musikzüge im Festzelt.
17.00 Uhr: Fest-Finale mit DJ "Galaxy".

Essenkarten für die Vesper am Freitag und das Königsessen am Sonntag sind in der "Schützenklause" Chaussesstraße, bei "Inspirations" in der Mittelstraße und bei Kassiererin Julia Schnabel, Telefon (05138) 44 99, erhältlich.