Sozialverband Sehnde begrüßt 140 Gäste zur Adventsfeier

Mit jeweils einem Weihnachtsstern wurde den Helferinnen für die Ausrichtung der SoVD-Adventsfeier gedankt. (Foto: SoVD Sehnde)

Ortsverband ist bereits auf fast 600 Mitglieder angewachsen

SEHNDE (r/kl). Die vorweihnachtliche Adventfeier des Ortsverbandes Sehnde im Sozialverband Deutschland (SoVD) ist zugleich stets die Jahresabschlussfeier. Wieder einmal über ein volles Haus freute sich die Vorsitzende Brigitte Thomas dabei jetzt in der Mensa der KGS Sehnde.
Gäste der Veranstaltung waren die neu gewählte Ortsbürgermeisterin Regine Höft, die stellvertretende SoVD-Kreisvorsitzende Inge Rehbein und Heidrun Golenia vom Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde.
In ihrer Ansprache bedankte sich Brigitte Thomas bei allen Mitgliedern für die jahrelange Treue zum Ortsverband und bei den ehrenamtlichen Helfern für deren unermüdlichen Einsatz. In diesem Jahr ist der Ortsverband auf 581 Mitglieder angewachsen, eine stattliche Zahl.
Dem Sehnder Ortsrat dankte Brigitte Thomas für seine finanzielle Zuwendung auch in diesem Jahr zur Unterstützung der erfolgreichen ehrenamtliche Arbeit für die SoVD-Mitglieder.
Nach den Grußworten der Ehrengäste erfolgte eine besondere Ehrung. Annelie Telch erhielt für 15 Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit als 2. Vorsitzende des Ortsverbands die SoVD-Ehrennadel, Urkunde und Blumenstrauß, überreicht durch Inge Rehbein und Brigitte Thomas.
Gemeinsames Kaffeetrinken an den wunderschön, geschmückten Tischen, eine Weihnachtgeschichte, vorgetragen von Regine Höft, ein weihnachtlicher Vortrag von der zwölfjährigen Jessica Schlimme sowie Weihnachtslieder des Sehnder Musikvereins unter der Leitung von Uwe Werner stimmten die Gäste auf das nahende Weihnachtsfest ein. Zum Abschluss dankte die zweite Vorsitzenden Annelie Telch ihren Helferinnen mit einem Weihnachtsstern für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.