Skat-Weltranglistenspieler zu Gast im Schützenhaus Ilten

Erst beim Siegerfoto hielt sich der überragende Spieler Thorsten Schecker zurück: Gerd Socha (links) und Benno Wolff (rechts) zeigten sich von ihren Plätzen 2 und 3 allerdings nicht so recht begeistert . . . (Foto: SV Ilten)

Prominenter Besuch spornt Karten- und Rommeé-Spieler an

SEHNDE/ILTEN (r/kl). Das Iltener Schützenhaus erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Schützinnen und Schützen, Musikerinnen und Musiker, Tänzerinnen und Tänzer, Kleintierzüchterinnen und Kleintierzüchter, Boßelerinnen und Boßeler und auch Kartenspielerinnen und Kartenspieler gehen dort regelmäßig ein und aus. Gäste sind also gern gesehen. Dass hat sich zuletzt sogar bis in die Skat-Bundesliga herumgesprochen.
Christel Gehrmann und Thorsten Schecker, beide Weltranglistenspieler aus Lehrte bzw. Burgdorf, gaben sich Ende Januar in Ilten die Ehre. Dass Skat doch nur ein Spiel ist, bei dem zum Sieg immer auch ein Quentchen Glück erforderlich ist, musste Christel Gehrmann schnell erkennen. Sie bekam einfach nicht die richtigen Karten auf die Hand.
Schecker hingegen ließ immer mal wieder seine Klasse aufblitzen und sammelte die Punkte aus zahlreichen Siegen auf seinem Konto. Offensichtlich bester Laune ließ er die Mitspielerinnen und Mitspieler an seiner Kunst teilhaben.
Schließlich wurden 2.808 Punkte und damit ein neuer „Rekord“ notiert. elbstredend, dass dieses Ergebnis der Sieg für Schecker war. Gerd Socha mit 2.177 Punkten auf Platz 2 und Benno Wolf mit 2.109 Zählern auf dem „Bronzerang“ erzielten Ergebnisse, die an jedem anderen Spieltag in Ilten für einen überzeugenden Sieg ausgereicht hätten. Nur nicht am Abend des einmaligen Gastspiels der beiden Spitzenspieler.
Ähnlich deutlich siegte Christel Bode beim Rommé. Sie brauchte sich nur 315 Punkte anschreiben lassen. Christa Barnstorf mit 601 Punkten und Anja Döring mit 643 Zählern belegten die weiteren „Podestplätze“.
Am Samstag, 8. März, wird neu gemischt. Zum zweiten Spieltag des Jahres nimmt Spielleiter Fabian Seidel noch bis zum 5. März unter Telefon (05132) 78 83 Anmeldungen entgegen.