Sie regieren Iltens Schützen in den nächsten zwölf Monaten . . .

Phillip Seidel (v.l.), Tim Elges, Patrick Fröhlich, Emma Ziebert, Wolfgang Anzmann, Heike Holzkamp und Wilfried Hübbe sind die diesjährigen Würdenträger des Schützenvereins Ilten. Fahnenträger Thorsten Wegner (hinten) wird ihnen das Vereinswappen stets vorantragen. (Foto: SV Ilten)

Die Majestäten werden am Sonntag, 19. Juni, ab 12.00 Uhr beim Königsessen im Festzelt gefeiert

ILTEN (r/kl). Viele Titel sind im Sport zu gewinnen: Staffelsieger, Pokalsieger, Meister im Verein, in der Region, im Land. Aber kaum ein Titel ist mit so viel Prestige verbunden wie der einer Königin oder eines Königs in einem der hiesigen Schützenvereine.
In Ilten ist die Bekanntgabe der Majestäten einer der Höhepunkte im Jahreskalender des Vereins. Am vergangenen Sonnabend wollten mehr als 100 Gäste dieser Zeremonie beiwohnen. Um ihnen die Wartezeit zu vertreiben bot der Verein ein vielfältiges Schießprogramm an. Mannschaftswettbewerbe und Pokalschießen standen an – ganz sportlich eben.
Bevor die Könige ihren Applaus entgegen nehmen konnten, wurde Sandra Schumann und Ines Schmit zum Pokalgewinn gratuliert. Die Betreuer der Jugendfeuerwehr nahmen die Trophäe der Sieger im Vereineschießen entgegen und die Familie Osterwald erhielt Medaillen für den Sieg beim Mannschaftsschießen.
Dann stieg die Spannung. Im Ansehen fast auf gleicher Stufe mit einer Majestät steht für ein Jahr Ulrike Brühne, die die erstmals vergebene Ehrenkette der Gymnastikabteilung des MTV Ilten mit einem Teilerwert von 39,0 gewann.
Als erste Majestät wurde Wolfgang Anzmann gefeiert. Er traf wiederum 29 von 30 Ringen und ist für ein weiteres Jahr König der Bewohner des Klinikums Wahrendorff.
Volkskönig in Ilten ist in diesem Jahr mit dem optimalen Ergebnis von 30 Ringen Wilfried Hübbe. Die jüngste Majestät des Vereins ist Emma Ziebert. Sie traf mit dem Lichtpunktgewehr 28 von 30 möglichen Ringen.
In der Schülerklasse setzte sich Patrick Fröhlich mit 26 Ringen durch. Jungschützenkönig wurde nach einem spektakulären Wettbewerb Phillip Seidel. Gleich 3 Teilnehmer hatten 29 Ring erreicht, so dass gleich mehrere Stechschüsse bis zur Entscheidung abgegeben werden mußten.
Als Damenkönigin wurde anschließend Heike Holzkamp ausgerufen. Auch sie hatte 29 von30 Ringen getroffen. Zum König der Schützen wurde schließlich Tim Elges proklamiert. Auch er hatte 29 Ringe getroffen. Die Schützen allerdings legten mit dem Kleinkalibergewehr auf eine Entfernung von 50 Metern an während alle anderen Teilnehmer/innen mit dem Luftgewehr auf zehn Meter Entfernung um den Sieg gewetteifert hatten.
Die Majestäten laden am Sonntag, 19. Juni 2016, ab 12.00 Uhr ins Festzelt zum Königsessen ein. Karten gibt es noch im Vorverkauf bei der HEM-Tankstelle in Ilten, in der Lotto-Annahmestelle an der Hindenburgstraße sowie beim Vereinsvorsitzenden Carsten Elges,Telefon (0177) 295 11 39.