Rudern und Schwimmen in Sehnde

Verbrachten ein erlebnisreiches Ferienwochenende an und auf dem Mittellandkanal in Sehnde: Die Teilnehmer/innen und Betreuer/innen des diesjährigen RGF-Ruderzeltlagers. (Foto: RGF)
Sehnde: Ruderverein für das Große Freie |

Mit dem RGF an und auf dem Mitellandkanal

SEHNDE (r/kl). Wie immer ein besonderes Erlebnis war das Wochenend-Ruderzeltlager des Rudervereins für das Große Freie Lehrte/Sehnde (RGF) im Rahmen des Sehnder Ferienpasses.
Am Freitag wurden auf dem Vereinsgelände am Mittellandkanal erst einmal die Zelte aufgebaut und Zeltgemeinschaften gebildet. Dann ging es mit einer Vorstellungsrunde und einer Einleitung zum Ruderboot weiter.
Nach einer kleinen Pause wurden die Teinehmer/innen den Booten zugeteilt und ruderten los. Danach gab es Hot Dogs zum Abendessen und anschließend Freizeit, die zum Beispiel zum Schwimmen genutzt wurde. Damit nicht genug: Am Abend gab es noch eine Nachtwanderung!
In den neuen Tag wurde mit einem ausgedienten Frühstück zu fröhlicher Musik gestartet. Dann wurden wieder Boote eingeteilt und es ging erneut aufs Wasser. Danach gab es auch schon das Mittagessen.
So gestärkt, wurden die Boote diesmal nach Wunsch eingeteilt und mit dieser Besetzung los gerudert. Nach dem Rudern wurde gegrillt. Dann gab es etwas Freizeit, wobei wieder das schwimmen favorisiert war. Den Abend ließen die Ferienkinder am Lagerfeuer ausklingen.
Der Sonntagmorgen begann mit einem leckeren Frühstück. Danach ging es in Wunschbesetzung aufs Wasser. Man konnte sogar Einer fahren. Nach den Rudern dann musste schon - viel zu früh! - so langsam zusammen gepackt werden.