Rethmarer Läufer bei Silvesterläufen in Hasede und Hannover vorn dabei!

Das „junge“ Teilnehmerfeld des MTV Rethmar kurz vor der Siegerehrung des Haseder Silvesterlaufes. Bild 2: Katharina Musial kurz vor dem Zieleinlauf (Foto: MTV Rethmar)
 
Katharina Musial (Mi.) kurz vor dem Zieleinlauf in Hasede. (Foto: MTV Rethmar)

Auch zehn Kinder gingen zum Jahreswechsel für den MTV an den Start

SEHNDE/RETHMAR (r/kl). Auch am letzten Tag des Jahren zogen einige Läufer des MTV Rethmar noch einmal ihre Laufschuhe an, um an zwei der vielen Silvesterläufe im Raum Hannover und Hildesheim teilzunehmen.
Als erstes musste Michael Jäkel beim HDI-Silvesterlauf in Hannover ran. Bereits um 12:30 Uhr startete er auf die 5,8 km Runde um den Maschsee. Hierbei bewältigter er seinen ersten Lauf, nach einer längeren verletzungsbedingten Pause, in einer hervorragenden Zeit von 26:23 Minuten auf Platz 52 von 209 Teilnehmern der Altersklasse M 45. In der Gesamtplatzierung bedeutete es Platz 305 von 1.127 Läufern, begleitet von herzlichen Glückwünschen der mitgereisten Rethmarer.
Vierzehn weitere Läufer des MTV Rethmar machten sich indes auf den Weg zum 27. Silvesterlauf des TUS Hasede bei Hildesheim. Vier Erwachsene und gleich zehn Kinder wollen das Jahr noch einmal „laufend“ beenden. Für alle zehn mitgereisten Kinder war es im übrigen ihr aller erster Silvesterlauf.
Glück hatten alle Läufer auch mit dem Wetter, den der von Westen her kommend angekündigte Regen setzte erst während der, in der Hasender Sporthalle stattfindenden, Siegerehrung ein.
Um 13,30 Uhr machten sich die vier erwachsenen Läufer auf den 5 km – Rundkurs durch die Haseder Feldmark. Wie auch beim späteren 600 m – Lauf der Kinder, ist es die gleiche Laufstrecke, die auch beim Sommerlauf hier in Hasede bewältigt werden muss.
Schnellster unserer Läufer war Andreas Sennholz, der in einer Zeit von 24:45 Minuten den 7. Platz von 15 Teilnehmern in der Altersklasse M 35 belegte. Andreas kam zudem als 85.ter von 401 Startern ins Ziel – Super. Nur knapp eine halbe Minute hinter Andreas folgte Dr. Marco Trips (25:21 Minuten). In der mit 44 Teilnehmern extrem stark besetzten Altersklasse M 40 wurde Marco hervorragender 12. Auch mit Platz 93 in der Gesamtwertung ist er damit noch im ersten Viertel aller Läufer zu finden.
In 26:06 Minuten lief nun noch Peter Lieser als 6 von 18 Läufer der Altersklasse M55 über den Zielstrich. In der Gesamtwertung war es der 116. Platz.
Bei den 136 gestarteten Frauen wurde Nicole Windmann in der Gesamtwertung 31. In ihrer Altersklasse W 30 kam sie, nur mit einer Sekunde Rückstand, in 27:34 Minuten auf den 2. Platz.
Ein besonderes Erlebnis war anschließend für die zehn mitgereisten MTV-Kinder ihr aller erster Silvesterlauf über die 600 m-Laufstrecke rund um die Haseder Sporthalle. Insgesamt hatten sich 37 Mädchen und 26 Jungen für diesen Lauf angemeldet. Gleich zwei der MTV-Mädchen konnten hier Podestplätze erringen. So lief hierbei Leonie Brokof in der Zeit von 2:15 Minuten auf Platz 2 (nur 1 Sekunde hinter der Siegerin), gleich gefolgt von Marit Halberkamp auf Platz 3 in 2:16 Minuten.
Auch die Plätze 7 bis 11 blieben in der Hand der kleinen Rethmarer Läuferinnen. Es sind Katharina Musial (2:31 Minuten), Lea Foerster (2:37 Minuten – zugleich Platz 1 der Schülerinnen C), Liv Ellermeier (2:43 Minuten), Anna Brix (2:44 Minuten - zugleich Platz 2 der Schülerinnen C), Sophie Windmann (2:49 Minuten). Nur sechs Sekunden hinter Sophie folgte schon ihre kleine Schwester Jana Windmann auf Platz 15 (2:56 Minuten) der Gesamtwertung der Mädchen. Nun folgte noch die jüngste MTV-Läuferin Louisa Hillreiner in der Zeit von 3:08 Minuten auf dem hervorragenden 22. Platz. Einziger Junge bei den kleinen MTV-Läufern war bei diesem Lauf Matthis Halberkamp. In der Zeit von 2:44 Minuten belegte Matthis hier den 13. Platz.