Regional Museum Sehnde zeigt sich sehr beweglich . . .

Zeigt sich (hier mit der RMS-Rikscha im Iltener Schützenausmarsch) sehr beweglich: Vorsitzender Erhard Niemann vom Regional Museum Sehnde. (Foto: Walter Klinger)
SEHNDE (r/kl). Im Sinne des Wortes sehr beweglich in der Zusammenarbeit mit anderen Partnern und Institutionen zeigt sich das auf dem Gutshof Rethmar beheimatete Regional Museum Sehnde (RSM). Und das gilt nicht nur für die noch von der Weltausstellung stammenden Rikscha, in welcher der RSM-Vorsitzende Erhard Niemann im Iltener Schützenausmarsch Schützendamen kutschierte.
Über das "Ausleihen" der Sonderausstellung "150 Jahre Klinikum Wahrendorff" während dessen Festwoche nach Ilten berichteten wir bereits. Am Freitag dieser Woche wird nun in der besonderen Atmosphäre des regional Museums feierlich auch die erste Hochzeitstrauung vorgenommen - weitere dürften schon bald folgen.
So richtig beweglich macht das Regional Museum aber die TeilnehmerInnen seiner Ferienpassaktion "Museum-Fahrrad-Reitspaß" am Freitag, 10. August, ab 13.30 Uhr auf dem Gutshof in Rethmar. Nach einer etwa 15-minütigen Führung durch die Dauerausstellung "Das Große Freie" geht es mit dem 15-Mann-Mannschaftsfahrrad der Feuerwehr Rethmar über den alten Schulweg und die Kanalbrücke bei Evern nach Haimar zum Reiterhof Monika und Karl-Heinz Stolte.
Dort wird das Leben auf dem Bauernhof etwa 20 Kindern präsentiert (Hühner, Schafe, Kühe u.s.w.). Im Anschluss geht es zum betreuten Reiten. erst um 17.30 Uhr wird die Heimfahrt angetreten. Anmeldungen sind über den Ferienpass der Stadt Sehnde möglich.