Rassekaninchenzüchter aus Sehnde holen Deutsche Meistertitel

Vereins- und jetzt auch Deutscher Meister Frank Rühmann (v.l., in Zuchtgemeinschaft mit Timo Rühmann), hier mit dem stellvertretenden Ortsbürgermeister Hartmut Völksen und der Vereinsvizemeisterin Elfi Friedhoff bei der Eröffnung der diesjährigen Rassekaninchenschau des Vereins F 120 im Sehnder Bauhof. (Foto: Archiv/F 120 Sehnde/Schneider)

Erfolge für die Vereine F 120 Sehnde und F 74 Ilten

SEHNDE (r/kl). Kurz vor Weihnachten wurde in Kassel die 32. Bundesrassekaninchenschau veranstaltet - mit 23.289 Tieren weltweit die größte Schau ihrer Art.
Auf dieses Ereignis wird von den Züchtern das ganze Jahr hin gezielt gezüchtet. Es gibt mehr als 90 Rassen mit 300 Farbschlägen. Bei der Vergabe der Meisterschaft werden die vier besten Tiere (eine Zuchtgruppe) einer Rasse von den Preisrichtern ermittelt, welche dann den Deutschen Meistertitel erhalten. Die besten Einzeltiere werden als bundesweit beste Tieremit dem Titel Bundessieger belohnt.
Dies schaffte dies Jahr der Züchter Manfred Schaper aus dem Iltener Kaninchenverein mit seinen Farbenzwergen marder blau und 386,0 Punkten auch den Bundessieger stellte er mit 97,5 Punkten.
Manfred Schaper wurde bereits zum dritten Mal Deutscher Meister. Auch vier weitere Züchter aus Ilten stellten sich erfolgreich der Konkurrenz: Lothar Oertelt, Gerd Socha, Jürgen Schenkemeyer und Uwe Schaper. Insgesamt gesehen war das Jahr 2015 ein sehr erfolgreiches für den Verein F 74 Ilten. Das nächste Ziel ist im Januar die Landesmeisterschaft in Hildesheim.
Erfolgreich bei der Bundes Rassekaninchenschau war auch die Sehnder Zuchtgemeinschaft Frank und Timo Rühmann mit ihrer Rasse „Farbenzwerge havannafarbig“. Sie stellt den Deutschen Meister mit 386,0 Punkten.
Von den vier Tieren die für die Meisterschaft gewertet wurden, erreichte eine Häsin 97,0 Punkte und wurde in der Rasse zur Bundessiegerin. Mit diesen hervorragenden Bewertungen wurden dem amtierenden Sehnder Vereinsmeister der Rassekaninchenzüchter seine erfolgreichen Ergebnisse bestätigt.
Mit in Kassel ausgestellt haben die Sehnder Züchterinnen Angelika Siebert und Dagmar Stöter. Die vier Tiere der Rasse “Zwergwidder rot“ von Dagmar Stöter erreichten 383,5 Punkte. Damit lag die Sehnder Züchterin nur um einen halben Punkt hinter der Bewertung, die für die Deutsche Meisterschaft erreicht wurde.
Mit ihrer Rasse „Farbenzwerge blau“ erreichte Angelika Siebert 381,0 Punkte.
Mit diesen sehr guten Bewertungen sehen sich die Rassekaninchenzüchtrer im Sehnder Verein F 120 auf der Bundesschau in Kassel sehr erfolgreich vertreten.