Novemberkonzerte im Klinikum

Live am Sonntag, 5. November in Köthenwald: Das Ensemble OVAS. (Foto: Imn)
SEHNDE/KÖTHENWALD (r/bs). „Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“ – das war eine prägende Erfahrung des weltberühmten Geigers Yehudi Menuhin. Die von Yehudi Menuhin Live Music Now organisierten Konzerte gehören daher fest in den Veranstaltungskalender des Klinikum Wahrendorff.
Am Sonntag, 5. November und am Sonntag, 26. November, jeweils um 15.00 Uhr, musizieren Stipendiaten der gemeinnützigen Organisation in Köthenwald. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr das Dorff-Gemeinschaftshaus in der Wahre Dorffstraße 4. Der Eintritt ist frei. Professoren der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) wählen die Stipendiaten nach strengen künstlerischen Kriterien aus.
Den Auftakt am 5. November macht das Ensemble OVAS. Dazu gehören
Oxana Voytenko (Jazzgesang) und Adam Szabo (Klavier). Mit Oxanas warmer souliger Stimme und Adams virtuoser Eleganz am Klavier interpretieren die beiden Jazz, Bossa Nova und Swing Klassiker wie Autumn Leaves, The girl from Ipanema, Love for sale und viele andere. Aber auch Evergreens des Soul und Pop wie Sunny, I’ll be there oder Imagine finden sich wieder in unverbrauchten, sehr persönlichen Arrangements.
Für das Konzert am 26. November konnte das Klinikum Wahrendorff Urszula Drescher (Sopran), Dainis Medjaniks (Geige) und Vasilena Atanasova (Klavier) gewinnen. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart, Paganini, Humperdinck, Kreisler, Chopin, Benatzky, Bizet, Massenet und die Comedian Harmonists.