Neue Hozeisenbahn auf dem Spielplatz der Kita Rethmar

"Premierenfahrt": Fröhlich wurde die stationäre Holzeisenbahn auf dem Rethmarer Kita-Spielplatz eröffnet. (Foto: Horst-Dieter Brand)

Ein Beitrag von Horst-Dieter Brand - Bahnhofsschild nennt die Sponsoren

RETHMAR (hdb). Sie dampft und fährt nicht, dennoch aber war die neue Holzlokomotive sofort der Lieblingsplatz der 50 Kinder der städtischen Tagesstätte Rethmar.
Kita-Leiterin Regina Lorenzen konnte zur Einweihung den von vielen Sponsoren berichten, welche die Neuanschaffung ermöglichten.
Damit geht ein Wunsch des Rethmarer Nachwuchses in Erfüllung, der bei einem Spaziergang zu einem anderen Spielplatz entstanden war. Flug organisierten die Eltern im Mai dieses Jahres einen Sponsorenlauf, auch Institutionen wie die Firma Holcim und die Volksbank unterstützten das Projekt.
Jetzt erweitert der frisch geschaffene Bahnhof auf dem Spielgelände der Kindertagesstätte das Angebot von bereits vorhandener Schaukel, des Sandkastens und eines Klettergerüstes.
Die neue Lokomotive und die beiden Wagen im Mini-Format haben rund 5.000 Euro gekostet, ein großes Schild mit der Aufschrift „Bahnhof“ nennt die 13 Sponsoren, darunter auch örtliche Betriebe und Firmen.