Landesjugenkönig und Zweitplatzierter kommen aus Sehnde

Die erste n auf der diesjährigen Ladesjugendkönigsscheibe: die drittplatzierte Saskia Piel (v.l.), Landesjugenkönig Henrik Schnabel und sein zweitplatzierter Bruder Yannick Schnabel. (Foto: SG Sehnde)

Henrik Schnabel siegt vor seinem Bruder Yannick

SEHNDE (r/kl). Die Schützengesellschaft Sehnde ist sehr stolz, dass der Landesjugendkönig des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV) in diesem Jahr aus ihren Reihen kommt. Henrik Schnabel konnte sich gegen seine Mitbewerber, darunter auch seinen Bruder Yannick, durchsetzen.
Mit einem 51,4 Teiler verwies er seinen großen Bruder Yannick Schnabel (68,9 Teiler), der auch für die SG Sehnde gestartet ist, auf den zweiten Platz und Saskia Piel (Burgdorf) auf den dritten Platz.
Qualifiziert hatten sich alle beim Landesverbandskönigsschießen während der Landesmeisterschaften. Die offizielle Verleihung der Königskette erfolgt am 30. Juni im Neuen Rathaus Hannover im Rahmen der offiziellen Eröffnung des Schützenfestes.