Kindertagesstätte Bolzum bekam Zoobesuch gesponsert

Der Kindergarten Bolzum bekam einen Scheck über 500 Euro von der JG-Bolzum überreicht, der in einen Zoobesuch investiert wurde, hinten Tobias Kracke und Markus Starke von der JG-Bolzum. (Foto: Dana Noll)

Junggesellschaft stiftete Teil des Erlöses vom Fastnachtsumzug

BOLZUM/SEHNDE (dno). Traditionell am Samstag vor Rosenmontag zieht die Junggesellschaft Bolzum durch ihr Dorf. Verkleidet und gut gelaunt, wird von Tür zu Tür gegangen und um kleine Sach- oder Geldspenden gebeten. Nach dem Motto „Aus Bolzum für Bolzum“ wurde erneut für den ansässigen Kindergarten gesammelt.
In diesem Jahr kamen dabei allein 500 Euro für die Kita zusammen, die Mitte Mai in einen Zoobesuch investiert wurden. „Wir haben Flamingos und sogar Waschbären gesehen“, erzählten die Kita-kids mit leuchtenden Augen.
Die Junggesellschaft Bolzum fand sich bereits zu Beginn der 70er Jahre zusammen. Bei den Fastnachtstreiben und Umzügen wurde schon damals für den guten Zweck gesammelt oder auf Missstände in der Gesellschaft aufmerksam gemacht. Auch heute lebt diese Tradition fort. Etwa 20 „Junggesellen“ zogen in diesem Jahr als „John Rambo“, Tiger, Footballspieler oder „Super-Mario“ verkleidet am Samstag vor Rosenmontag zum „Spenden sammeln“ los.
„Wir bekommen von fast allen Bewohner/innen etwas, wer nicht zu Hause sein kann, stellt etwas vor die Tür“, so Tobias Kracke, der am längsten in der JG-Bolzum dabei ist. So gibt es hauptsächlich frische Eier und Getränke für das „Eier braten“ nach der Sammelaktion sowie etwas für den „Klingelbeutel“. Wer nichts gibt, der bekommt etwas von den Junggesellen – eine Ladung Konfetti in den Briefkasten!
„Die höchste Spende von einer Einzelperson waren beim diesjährigen Sammeln 50 Euro“, so Kassenwart Markus Starke, der selbst den Kindergarten Bolzum als kleiner Junge besucht hat. Somit war die diesjährige Spenden-Übergabe an die hiesige Kita eine „Herzensangelegenheit“.
„Wir haben schon zahlreiche Spielsachen wie Magnetbausteine oder eine Kinderküche durch die JG-Bolzum gesponsert bekommen“, so Hannelore Sedelies, stellvertretende Kita-Leitung.