Jubiläumsjahr in Evern

Die besten Schützen des Winterhalbjahres in Evern: Ellen Brause (v.l.) mit dem Damenpokal, Thomas Franke mit dem Ortsratspokal sowie Winterkönig Rüdiger Klinge, Lichtpunktkönigin Anneke Rampenthal, Schülerkönigin Anna Brix, Volkskönig Wilhelm Rampenthal und Winterkönigin Christel Rau. (Foto: SV Evern)

Winterschützenfest startet 900-Jahr-Aktivitäten

EVERN (r/kl). Im vollbesetzten Schützenhaus konnte der 1. Vorsitzende des Schützenvereins Evern, Rüdiger Kappei, Gäste aus allen örtlichen Vereinen und den Ortsbürgermeister Konrad Haarstrich zum Winterschützenfest und damit ersten Veranstaltung im Jubiläumsjahr „900 Jahre Evern“ begrüßen.
Wilfried Notbohm eröffnete den Abend mit einem kleinen humorvollen Vortrag über Geschichtliches zu Familien, Häusern und Hofstellen in Evern, der von den Zuhörern mit großem Interesse verfolgt und mit viel Beifall belohnt wurde.
Mit der Proklamation der Winterkönige und der Ehrung der Pokalsieger ging der Abend weiter. Schießsportleiter Heinrich Klinge freute sich über die rege Teilnahme an allen Wettbewerben: Lichtpunktkönigin wurde Anneke Rampenthal, Schülerkönigin Anna Brix, Königin Christel Rau und König Rüdiger Klinge. Die anlässlich des Jubiläumsjahres ausgeschossene Wintervolkskönigsscheibe errang Wilhelm Rampenthal mit einem grandiosen 9’er Teiler! Der Damenpokal ging an Ellen Brause und den vom Ortsrat gestifteten Pokal erhielt Thomas Franke.
Nachdem der DJ Marc die Könige zum Ehrentanz gebeten hatte, begann der gemütliche Teil des Abends mit Musik und Tanz bis in den frühen Morgen. Als nächste Veranstaltung des Jubiläumsjahres lädt die Dorfgemeinschaft am 25. März zur Einweihung der neuen rustikalen „Dorfbank“ als Treffpunk hinter der Kirche ein. Anschließend geht es mit der Junggesellenschaft zum Boßeln in die Everner Feldmark.