Hubertusmesse in Heilig Kreuz

SEHNDE (bs). Am Sonntag, dem 12. November um 11.00 Uhr lädt die ev.-luth. Kirchengemeinde Sehnde zu einem besonderen herbstlichen Gottesdienst ein. Gefeiert wird die Hubertusmesse mit den Jagdhornbläsern des Hegerings „Das Große Freie“ unter der Leitung von Meike Unger.
Am 3. November war der Hubertustag, an dem traditionell an den heiligen Hubertus, den „Apostel der Ardennen“ erinnert wird, dem nach seiner Legende an einem Karfreitag ein Hirsch mit einem leuchtenden Christuskreuz zwischen seinen Geweihstangen entgegentrat und ihn daran erinnerte, dass auch die des Waldes Tiere Geschöpfe Gottes sind. Ihnen nachzujagen, um sie einfach nur zu töten ist ein Vergehen gegen die Tiere und gegen Gott. Jagd und Hege sind zwei Seiten des verantwortlichen Umgangs mit den Tieren, die in Wald und Feld leben.