Honda prallt bei Gretenberg gegen zwei Bäume

Der nach dem Aufprall gegen zwei Bäume zertrümmerte Honda beim Eintreffen der Feuerwehr. (Foto: Feuerwehr Sehnde)

Fahrzeug zerstört - Fahrer schwer verletzt aus den Trümmern gerettet

SEHNDE/GRETENBERG (r/kl). Ein Honda-Fahrer ist am Samstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 411 in Höhe Gretenberg schwer verletzt worden.
Der 24 Jährige Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume und kam nach etwa 30 Meter zum stehen. Dabei wurde das Fahrzeug erheblich zerstört, Trümmerteile des Fahrzeuges waren auf 40 Meter verteilt.
Der Fahrer war jedoch nicht im Fahrzeug eingeklemmt und konnte von Anwohnern aus dem Fahrzeug gerettet werden.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und reinigte die Fahrbahn von Trümmerteilen und Betriebsmitteln. Der 24-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.
Die Landesstraße war bis nach 10:30 Uhr voll gesperrt. Die Polizei ermittelt derzeit die Unfallursache.
Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Sehnde mit 15 Kräften, der Rettungsdienst
sowie die Polizei.