Höver wieder mit Bäcker!

Den ganzen Samstagvormittag hielt der Kundenandrang in der neu eröffneten und täglich bis zum Nachmittag geöffneten "Emi's Backstube" an der Brunnenstraße 8 in Höver an. (Foto: Walter Klinger)
Sehnde: Emis Backstube |

Super Start für "Emi's Backstube"

HÖVER (kl). Mit einem tollen Abverkauf zur Filialeröffnung feierten am Samstag die Einwohner von Höver, dass sie nach einjähriger Wartezeit wieder einen Bäcker im Ort haben. Allein 600 Brötchen gingen am ersten Verkaufstag über den Tresen von "Emi's Backstube" in der Brunnenstraße 8.
Aus der Backstube von Gürcan Aydin im benachbarten Anderten musste Ehefrau Emine Aydin (nach ihr ist die Bäckerei benannt) für das Bäckerei-Vollsortiment in Höver sogar noch mehrfach Nachschub holen.
Bereits beim "Lebendigen Adventskalender" hatte die Konditorin Kekse verteilt und auch wer den Newsletter des neuen Ortsbürgermeisters Christoph Schemschat gelesen hatte, war bereits am Samstag über die Neueröffnung informiert. Zumal an diesem Tag überfrierende Straßen angesagt waren, hatten sich viele Höveraner noch einmal auswärts mit Backwaren versorgt.
Aber auch wer die neue Bäckereifiliale nur zum Schauen oder zum Brötchen holen betrat, kam auf seine Kosten: Schon der erste Blick auf den Tresen offenbarte ein Vollsortiment an Backwaren, denen die liebevolle Herstellung in echtem Hand-Werk schon anzusehen ist.
Das Sortiment reicht von Brötchen- und Brotauswahl (auch Laugenbrötchen und Brezeln) mit Spezialsorten wie Dinkel-Vollkorn oder Vital-Brot über Croissants, Doghnuts und Krapfen bis hin zu Zucker-, Streusel-, verschiedenen Schwand- und Obstkuchen, Apfelkuchen oder Schokotorte.
Emine Aydin bietet gemeinsam mit ihrer Schester Songül Sen und Merve Önder in der neuen Filiale zusätzlich auch türkisches Weißbrot, Sesamstangen und Baklava-Leckereien an.
"Emi's Backstube", so hofft Ortsbürgermeister Christoph Schemschat, wird sich in dem Dorf, das jetzt auch ohne Gaststätte ist, aber auch zum Treffpunkt entwickeln. Zwar fehlten noch die Sitzkissen auf den Sitzsesseln, aber die ersten Gäste nahmen bereits am Samstag mit den zur Eröffnung geeichten Snacks an den Tischen im Verkaufsraum Platz, wo zum Direktverzehr und Klönen auch Kaffespezialitäten zubereitet werden.
Hocherfreut über die Neueröffnung zeigten sich insbesondere die Mitglieder des alten und des neuen Ortsrates, die sich lange um die Neubelebung der angestammten Bäckereifiliale an der Brunnenstraße 8 bemüht hatten.
"Emi's Backstube" hat dort zunächst in der Woche von 5.30 bis 16.00 Uhr, am Samstag von 7.00 bis 15.00 Uhr und am Sonntag von 8.00 bis 15.00 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten können den Kundenwünschen aber noch weiter angepasst werden.