Hobbyfußballer kickten in Ilten für den guten Zweck

Kickten für die Robert-Enke-Stiftung: Die Hobbyfußballer des Mai-Turnieres von MTV und dem Wahren Dorff in Ilten. (Foto: privat/Schierholz)

Wieder Maiturnier von MTV und dem Wahren Dorff

ILTEN (r/kl). Nachdem die Fußballabteilung des MTV Ilten in enger Partnerschaft mit dem Klinikum Wahrendorff bereits im letzten Jahr ein Maiturnier zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei organisiert hatte, fand auch in diesem Jahr unter Federführung von Annika Denzin sowie Thorben und Florian Schierholz am 1. Mai ein Turnier für den guten Zweck statt.
In diesem Jahr kann sich die Robert- Enke- Stiftung über eine Spende von über 3000 € freuen. "Wir freuen uns, die tollen Projekte der Stiftung ein wenig unterstützen zu können", sagte Mitorganisator Thorben Schierholz nach dem Turnier. Dieses wurde dieses Mal für Hobbymannschaften ausgerichtet.
Am Ende konnte sich das Team "Hansetrans" in einem spannenden Finale gegen die "Kleinen Keiler" durchsetzen. Zum Rahmenprogramm zählten neben einer Hüpfburg und Kinderschminken für die Kleinen auch eine Tombola, ein Fußballbillard sowie eine Laufgeschwindigkeitsmessung.
"Das Wetter hat zum Glück mitgespielt", bedankte sich Florian Schierholz. Rundum zufrieden gingen dann auch alle Gäste nach Hause.
Einen besonderen Dank sprach Annika Denzin noch einmal den vielen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern aus: "Ohne diese Unterstützung wäre dieses Event nicht so ein großer Erfolg geworden."