Hannover 96 trifft auf FC Twente Enschede

Sport als wesentlicher Baustein der Therapie: Die Mitglieder des Fanclubs "Die Wahren 96er" aus Bewohnern des Klinikums Wahrendorff erwarten das Vorbereitungsspiel ihrer Idole am 15. Juli gegen Enschede in Ilten mit besonderer Vorfreude. (Foto: Walter Klinger)
Sehnde: Wahre Dorff Arena Ilten |

Zwei Mal 60 (!) Minuten in der Wahre Dorff Arena Ilten

SEHNDE-ILTEN (r/kl). Am Samstag, 15. Juli 2017, trifft Hannover 96 in der Wahre Dorff Arena in Sehnde-Ilten auf den FC Twente aus Enschede. Anpfiff ist um 19.00 Uhr in der Hugo-Remmert-Straße 8.
Hannover 96 ist in die erste Fußball-Bundesliga zurückgekehrt. In einer spannenden Saison konnten sich die „Roten“ direkt für die Eliteklasse des deutschen Fußballs qualifizieren. Trainer André Breitenreiter und Manager Horst Heldt haben im Saisonfinale für die nötige Ruhe im Umfeld und die Konstanz auf dem Spielfeld gesorgt.
Jetzt können sich die Fans auf ein ganz besonderes Testspiel freuen. Die niederländischen Profis belegten in der heimatlichen Eredivisie in dieser Saison den siebten Tabellenplatz und haben sich viel für die neue Spielzeit vorgenommen. Und das Testspiel gegen Hannover 96 kommt gleich mit einer Besonderheit daher, die Zuschauer erwartet 30 Minuten mehr Fußball. Gespielt wird nicht zweimal 45 Minuten, sondern zweimal 60 Minuten.
„So können beide Trainer die Halbzeitpause für einen kompletten Spielerwechsel nutzen und alle Spieler über einen Zeitraum von 60 Minuten in einer Wettkampfbelastung beurteilen“, fasst Sporttherapeut Carsten Linke, vormaliger Hannover 96-Spieler, nun als Organisator des Events für das Klinikum Wahrendorff, die Besonderheit der Spielzeitverlängerung zusammen.
Beide Proficlubs eint das gesellschaftliche Engagement. Das jährliche Testspiel von Hannover 96 in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Wahrendorff ist bereits Tradition und schafft Denkräume für die Themen Inklusion und die gesellschaftliche Anerkennung von psychischen Erkrankungen. „Sport ist dabei in der Therapie im Klinikum Wahrendorff ein wesentlicher Baustein“, so Linke.
„In vielen Studien ist bereits gezeigt worden, dass bewegungs- und sporttherapeutische Maßnahmen einen positiven Einfluss auf seelische Erkrankungen haben.“ Deshalb engagiert sich auch der FC Twente für gesellschaftsrelevante Projekte.
Im Heimatstadion Grolsch Veste wird derzeit ein Gesundheitszentrum eingerichtet. Hier wird unter anderem das Johan Cruyff College untergebracht. Auch das ROC (Regionales Ausbildungszentrum) erhält hier für den Ausbildungsgang „Sport en Bewegen“ einen Platz im Stadion.
Hauptsponsor Antenne Niedersachsen sorgt in der Wahre Dorff Arena in Ilten mit Showtruck und Moderation für eine ausgelassene Aufstiegs-Stimmung. Vereine aus Ilten kümmern sich mit zahlreichen Grill- und Getränkeständen um das leibliche Wohl der Fans im Außenbereich.
Karten können ab sofort für zehn Euro an folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden:
- 96 Fanshop Klinikum Wahrendorff in Köthenwald.
- MARKTSPIEGEL-Ticketshops in Lehrte, Zuckerpassage 4, und in Burgdorf, Marktstraße 14.
- HEM-Tankstelle E.-A. Laas, Kirchstraße 15 in Ilten.
- Hannover 96-Fan-Shop, Robert-Enke-Straße 1 in 30169 Hannover.
Schüler bis 16 Jahre können ermäßigte Karten zum Preis von fünf Euro erwerben.