Großer Andrang bei Volksbank-Laternenumzug in Sehnde

Der Bausparfuchs prämierte zum Abschluss des Sehnder Laternenumzuges der Volksbank eG die schönsten Laternen mit einem prall gefüllten Kinderrucksack. (Foto: Voba eG)
Sehnde: Hof Falkenhagen |

Zwei Kapellen, Siegerpreise und Freude auch bei den Samosfreunden

SEHNDE (r/kl). Der Laternenumzug in Sehnde, zu dem die Volksbank eG Lehrte-Springe-Pattensen-Ronnenberg eingeladen hatte, fand in diesem Jahr wieder sehr großen Zuspruch. Rund 350 Kinder und Erwachsene zog es auf den Hof Falkenhagen in der Kurzen Straße in Sehnde. Große und kleine Besucher ließen sich Bratwurst, Waffeln und Heißgetränke schmecken.
Jürgen Falkenhagen, der seinen Hof jährlich für den Volksbank-Laternenumzug zur Verfügung stellt und auch sonst während des Jahres viele Veranstaltungen dort durchführt, zeigte sich sehr zufrieden und erfreut über die hohe Beteiligung. Die Einnahmen aus dem Waffel- und Bratwurstverkauf spenden seine Frau und er der Feuerwehr auf der griechischen Insel Samos.
Für die musikalische Untermalung sorgten auch in diesem Jahr wieder der Feuerwehr-Musikzug Wassel und die Feuerwehrkapelle Evern. Sowohl die Feuerwehr Sehnde als auch die Mitarbeiter der Volksbank in Sehnde betreuten den Umzug.
Auch der Bausparfuchs war mit von der Partie und ließ es sich nicht nehmen, die Preise für die fünf schönsten selbstgebastelten Laternen persönlich an die kleinen Gewinnerinnen und Gewinner zu überreichen und die restlichen Kinder mit kleinen Leckereien und Geschenken zu erfreuen.
Mit ihren kreativen selbstgebastelten Laternen gewannen Philipp (Eule), Lara (Zwei Pinguine), Alex (Roboter), Lasse (Shaun das Schaf) und die Geschwister Lindsay, Lea und Luca (Raupe) als Preis einen gut gefüllten Kinderrucksack.