Gelungenes Kinderfest in Wehmingen mit vielen Spielstationen

Alle Kinder gewannen an den Spiel- und Spaßstationen beim Kinderfest des TuS Wehmingen, denn alle durften sich auf dem Preistisch eine Belohnung aussuchen. (Foto: TuS Wehmingen/Erhard Stellmacher)

Auch das NTB-Mobil fand viel Interesse

SEHNDE/WEHMINGEN (r/kl). Bei schönen Wetter und der Aussicht auf einen abwechslungsreichen Tag war das Kinderfest des TuS Wehmingen gut besucht. Auf einen Parcours mit acht Stationen mussten gruppenweise reichlich Punkte gesammelt werden.
So hatten die etwa 55 Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren gut zu tun. In den zu bewältigenden acht Spielen waren sportliche Fitness, Konzentration und auch Fantasie gefragt.
Denn es mussten unter anderen bei „Sammel die Bohne“, Luftballons mit Taucherflossen zertreten und dann die Bohnen mit Boxhandschuhen aufgesammelt werden oder bei „Wasserschlacht“, ein Hindernisparcours mit einen mit Wasser gefüllten Behälter bewältigen und es gab eine Art Domino oder eine Grabbelkiste, in der es "blind" Gegenstände zu erkennen galt.
Für zwischendurch, auch zur Stärkung, gab es für die Teilnehmer, deren Begleitung und den Besuchern reichlich Auswahl. Zur Abwechslung von den Spielen lockte eine viel genutzte Hüpfburg und auch das Angebot des NTB-Mobils, mit seinen Pedalos jeglicher Art, dazu ein Ergometer zur Stromerzeugung, fand sehr viel Interesse, nicht nur bei den Kindern. Am Ende der anstrengenden aber fröhlichen Aktivitäten hatten alle Kinder gewonnen und bei der Preisverleihung durfte sich jedes Kind etwas vom Preistisch aussuchen.