Gelungener Grillabend der Heimatbundgruppe „Unser Höver“

Der Grillgenuss unter der Höverschen Flagge stärkte das Zusammengehörigkeitsgefühl der Heimatbundgruppe "Unser Höver". (Foto: HBG Unser Höver)
SEHNDE/HÖVER (r/kl). Auch in diesem Jahr veranstaltete die Heimatbundgruppe „Unser Höver“ wieder einen Grillabend.
Am ersten Freitag im August, trafen sich die Mitglieder und Freunde von „Unser Höver“ auf dem Bürgermeister-Köhler-Platz zum gemeinsamen Grillen. Pünktlich um 18.00 Uhr – nachdem sich die Regenwolken verzogen hatten – wurde die Höver-Flagge gehisst und der erste Vorsitzende Ernst Köhler eröffnete den Grillabend.
Bei Steaks, Bratwurst und den gespendeten Salaten wurde über den Stand der in Arbeit befindlichen Höverschen Chronik berichtet.
Nach dem Essen war die Boule-Bahn der Anziehungspunkt. Die durch Los gezogenen fünf Mannschaften traten gegeneinander an und erst in der Dämmerung konnten die Sieger ermittelt werden.
Es war wieder ein gelungener Abend, der sich schon fest im Jahresplan der Heimatbundgruppe verankert hat.