"Frauen entscheiden die Wahl"

Die "Frauen für Sehnde" empfehlen die Wahlprüfsteine der Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbüros. (Foto: Frauen für Sehnde)

„Frauen für Sehnde“ empfehlen Wahlprüfsteine

SEHNDE (r/kl). Die Bundestags- und Landtagswahlen stehen vor der Tür und auch im Arbeitskreis „Frauen für Sehnde“ waren die Wahlen Thema.
Der Frauenarbeitskreis setzt sich aus Vertreterinnen verschiedener Parteien, Organisationen, Verbänden und privaten Personen zusammen. Ziel des Arbeitskreises ist es, sich speziell auch für die Belange von Frauen einzusetzen.
Für die anstehenden Wahlen möchte der Arbeitskreis insbesondere auch Frauen aufrufen, zur Wahl zu gehen.
Die Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbüros Niedersachen und der Landesfrauenrat Niedersachsen haben für die Landtagswahl Wahlprüfsteine zur Frauen- und Genderpolitik herausgegeben.
Zu den Bereichen Arbeitsmarkt und soziale Sicherung, Gewalt, Gesundheit, Partizipation und Teilhabe und Gleichstellung sind Forderungen formuliert worden, die für eine geschlechtergerechte Politik wichtig sind. Die Broschüre ist bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Sehnde, Jennifer Glandorf, im Rathaus zu bekommen.