Fitte Feuerwehrleute in Höver

Extremfitness und feuerwehrtechnisches Können: Die TFA Gruppe Höver startete mit zwei Mitgliedern beim 11. Berliner Firefighter Combat Challenge. (Foto: TFA Höver)

Stark bei der 11. Berliner Firefighter Combat Challenge

HÖVER (r/kl). Das TFA Team Höver (Toughest Firefighter Alive) hat mit zwei Teammitgliedern an der 11. Berliner Firefighter Combat Challenge teilgenommen.
Florian Menklein und Sven Haase gingen am 8. September gleich zwei Mal an den Start. Sven Haase absolvierte seinen ersten Lauf bei solch einer Challenge mit einer starken Zeit von 2:54,51 Minuten. Das Ergebnis reichte für Platz 160 von 216 in der Gesamtwertung.
Florian Menklein, der schon zum zweiten Mal an der Berliner Challenge teilnahm, erreichte eine neue persönliche Bestzeit mit 2:15,53 und unterbot damit seinen alten Rekord um 16 Sekunden. Mit der Zeit landete Florian auf einem hervorragendem Platz 79 von 216.
Am selben Tag starteten die Beiden als Tandem. Dabei wird der Parcours zu zweit mit einem Wechsel absolviert. Auch hier waren die beiden fit und erreichten Platz 46 von 66 mit einer Zeit von 2:05,44 Minuten.
Florian und Sven haben das TFA Team Höver damit stark präsentiert in Berlin und fuhren zufrieden und motiviert für den nächsten Wettkampf nach Hause. Die nächste Challenge wird bereits am heutigen Samstag in Düsseldorf veranstaltet.