Feuerwehrwettkämpfe in Bilm am Gerätehaus im Winkel

Am Samstag ab 13.30 Uhr lädt die Freiwillige Feuerwehr Bilm zu den "Eimer-Festspielen" ein. (Foto: Ffw Sehnde/Christina Wiebe)

Alle Interessierten sind dazu am Samstag herzlich willkommen

SEHNDE/BILM (r/hhs). Schnelle und sichere Handgriffe sind das A und O beim Aufbau eines Löschangriffs. Diesmal ist es kein Feuer, welches die Feuerwehrfrauen und Männer bekämpfen müssen, sondern die Uhr: In Bilm finden am Samstag, 7. September, ab 13.00 Uhr die traditionellen "Eimerfestspiele" nach Heimberg-Fuchs statt.
Bei dem Wettbewerb müssen die antretenden Gruppen so schnell wie möglich und möglichst ohne Fehler einen Löschangriff mit offenem Gewässer und drei Strahlrohren aufbauen und Eimer als Ziel herunterspritzen. Stolpereien und Versprecher sind bei dem Nervenkitzel keine Seltenheit und für das Publik immer wieder ein Anziehungsmagnet.
Eine Neuerung hat sich das Ortskommando um Ortsbrandmeister Thomas Beckner noch einfallen lassen. In diesem Jahr wird die Veranstaltung am Feuerwehr Gerätehaus im Winkel stattfinden.
„Wir würden uns freuen, wenn wir genauso viele Gäste begrüßen können wie in den letzten Jahren. Gerne auch mehr“, sagt Beckner.
Für das leibliche Wohl sorgt die gesamte Freiwillige Feuerwehr Bilm, für die Spannung und die Unterhaltung werden die startenden Gruppen sorgen. Um zu sehen, wer am Ende die Nase vorne liegen hat, ist ein Besuch empfehlenswert.