,,Fest der Bewegung – 24 Stunden Schwimmen und mehr“

Großes Sportfest der KGS Sehnde vom 8. bis 9. Juni

SEHNDE (r/jk). Die Schüler der KGS Sehnde veranstalten zusammen mit dem Fachbereich Sport vom 8. bis 9. Juni (von 12 Uhr bis 12 Uhr) im Waldbad Sehnde ein Sportfest unter dem Motto ,,Fest der Bewegung – 24 Stunden Schwimmen und mehr“.
Die KGS Sehnde ist eine der größten allgemeinbildenen Schulen in Niedersachsen. So werden rund 1750 Schülerlnnen, deren Eltern, sowie 170 Lehrkräfte und Schulmitarbeiterlnnen beteiligt sein. lm Mittelpunkt steht das gemeinsame Sportfesterlebnis, das weit über den rein sportlichen Rahmen hinausgeht und ein Gefühl des Zusammenhalts schaffen soll. Durch solche Feste kann sich das Bild von Schule ändern. Es muss also nicht immer um das Lernen des Stoffes gehen. Viel mehr stehen Gemeinsamkeit, Kerativität und Spaß hier im Vordergrund. Jeder oder jede kann sich nach eigener Fähigkeit einbringen.
Einige lnformationen zum Vorhaben:
- 24 Stunden lang sollen die Schwimmbahnen dauernd besetzt sein.
- Auf dem gesamten Gelände und dem angrenzenden Sportplatz gibt es verschiedene Bewegungsangebote.
- Eine Bühne wird 24 Stunden mit Bands, Artisten und Künstlern der KGS Sehnde bespielt.
Die gesamte KGS ist involviert. Das gemeinsame sportliche Ziel als Schule ist es, innerhalb der 24 Stunden mindestens 1000 Kilometer bei gutem Wetter und 400 Kilometer bei schlechtem Wetter zu schwimmen. AIs Startschwimmer wurde Jan Raphael (ehemaliger Schüler der IGS) gewonnen. Die örtliche Politik ist eingeladen und die Bundestagsabgeordneten Flachsbarth und Miersch fungieren als Wettpartner.