Erlebnisreiches (Stadt-)Schützenfest Sehnde

Vereine, Musikzüge und Sehnder wie auch befreundete Schützenvereine prägen das prächtige Bild des Schützenausmarsches am Sonntagnachmittag ab 14.30 Uhr durch die Sehnder City (hier in der Mittelstraße, woch auch führende Einzelhandelsgeschäfte geöffnet haben). (Foto: Archiv/Walter Klinger)
 
Auf den Einmarsch in den gut bestückten Festplatz am Rathaus (mit Festzelt auf dem Karl-Backhaus-Ring) freuen sich nach den Umzügen nicht nur die Jüngeren. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
Sehnde: Marktplatz Sehnde |

Sonntag öffnen auch Geschäfte im "Herzen von Sehnde"

SEHNDE (r/kl). Die Schützen und viele Volksfest-Freunde können es kaum erwarten, aber auch für viele weitere Einwohner/innen aus Sehnde-Mitte und den Ortschaften gehört der Besuch des (Stadt-)Schützenfestes als mittlerweile fester Termin untrennbar zum beginnenden Sommer. Für dessen Genuss man sich passend und in aller ruhe im Kreise der Familie ausrüsten kann, denn führende Sehnder Fachgeschäfte entlang der Mittelstraße öffnen am Sonntagnachmittag.
Auch in diesem Jahr haben sich Festwirt Wilhelm Musiolek und sein Team und die Schützengesellschaft zusammengetan und ein tolles Fest organisiert. Ein Rund aus Fahrgeschäften, Süßigkeiten-, Ess- und Trinkbuden laden Groß und Klein recht herzlich ein. Hier ist für jeden etwas dabei. Autoscooter, Kettenkarussell und Kinderkarussell bieten viel Spaß. Besonders am Freitag, denn hier lockt der Familientag mit vergünstigten Fahrpreisen.
Selbstverständlich kommt auch die Tradition nicht zu kurz. Am Freitag und Samstag finden wie in jedem Jahr die Schützenumzüge statt und am Sonntag dann der große Festumzug mit vielen Vereinen aus Sehnde. Passend zum großen Festumzug öffnen am Sonntag Fachgeschäfte in der Mittelstraße, und zwar zeitversetzt:
Von 13.00 bis 18.00 Uhr so die Boutique "Storia", das Schmuckfachgeschäft "Solitaire", die Geschenkboutique "Inspirations", NKD und Rossmann. Auswahl für ihre Kunden von 14.00 bis 17.00 Uhr bieten das Modehaus Timme, das Geschenkefachgeschäft Hoppe und Mode und Parfümerie von Ohlen.
Ein geselliges Ereignis bereits zu Beginn des (Stadt-)Schützenfestes ist am Freitagabend, 16. Juni, im Festzelt die Preisverteiling des Vereineschießens statt. In diesem Jahr bekamen die in den letzten Jahren stets erfolgreichen „Luckys“ starke Konkurrenz. Es blieb spannend bis zum Schluss.
Die Preisverteilung erfolgt während der traditionellen Schützenvesper statt, die auch in diesem Jahr von der Fleischerei Schröter geliefert wird. Höhepunkt wird am Freitag natürlich die Proklamation der Majestäten 2017 sein. Am Abend sorgt dann "Deejay Playman" für gute Stimmung und heizt allen im Festzelt kräftig ein.
Am Samstag, 17. Juni, werden die Majestäten dann ihre Königsscheiben erhalten. Diese werden im Rahmen des Festumzugs bei den Königen angebracht. In diesem Jahr zieren Adler, Luchs und Otter die Scheiben, wahre Meisterwerke des Scheibenmalers.
Während des Scheibenaufhängens an den Wohnhäusern der Majestäten wird auf dem Festplatz trotzdem einiges geboten. Julia Schmidt und ihre Tanzgruppe treten gegen 15.00 Uhr auf. Im Anschluss daran können alle Kinder dann kräftig feiern, denn im Festzelt findet dieses Jahr zum ersten Mal eine Kinderdisco statt. Wie auch in den vergangenen Jahren wird es auch Kinderschminken geben. Jedes Kind ist hierzu herzlich willkommen."Deejay Playman" wird auch am Samstagabend für tolle Stimmung im Festzelt sorgen.
Pastor Uwe Büttner „eröffnet“ am Sonntag das Schützenfest mit dem Zeltgottesdienst. Eine Zeit in sich zu kehren und sich zu besinnen.
Danach beginnt das Königsessen statt. Ab 14.00 Uhr werden dann die Gastvereine feierlich durch die Schützengesellschaft im Festzelt begrüßt. Viele sind eingeladen und viele haben zugesagt, es wird also auch in diesem Jahr einen großen Festumzug durch die Straßen von Sehnde geben. In der Mittelstraße, von wo aus die meisten Zuschauer/innen den langen Festumzug verfolgen, öffnen Samstagnachmittag ab 13.00 und ab 14.00 Uhr auch mehrere Geschäfte für den Familieneinkauf in aller Ruhe mit der ganzen Familie.
Gegen 15.20 Uhr beginnt dann die große Parade der Musikzüge im Festzelt Die Musikzüge werden mit Märschen und konzertanten Stücken "einheizen".

Das Festprogramm im Überblick

Ab 13.00 Uhr Sonntagsöffnungen der Geschäfte

Freitag, 16. JunI:
17.00 Uhr: Treffen der Schützen und Spielleute im Festzelt.
17.30 Uhr: Abmarsch zum Festausmarsch und Besuch der Seniorenheime.
18.30 Uhr: Eintreffen der Schützen im Festzelt.
19.00 Uhr: „Vesper für Jedermann“ (Kartenvorverkauf).
19.00 Uhr: Pokalverleihung an die Sehnder Vereine, Verbände und Betriebe, die sich am Mannschafts-Pokalschießen beteiligt haben.
20.00 Uhr: Party im Festzelt mit "Deejay Playman".

Samstag, 17. Juni:
13.30 Uhr: Treffen der Schützenschwestern und Schützenbrüder und Spielleute im Festzelt.
14.00 Uhr: Abmarsch zum Anbringen der einzelnen Königsscheiben.
15.00 Uhr: Auftritt Kindertanz mit Julia Schmidt.
ab 15.30 Uhr: Kinderdisco im Festzelt und Kinderschminken.
ca. 18.00 Uhr: Rückkehr der Schützen ins Zelt.
20.00 Uhr: Programm im Festzelt mit "Deejay Playman".

Sonntag, 18. Juni:
10.30 Uhr: Gottesdienst im Festzelt.
12.00 Uhr: Königsessen im Festzelt (Kartenvorverkauf).
ab 14.00 Uhr: Empfang der Vereine im Festzelt.
14.30 Uhr: Abmarsch zum großen Festumzug.
ca. 15.20 Uhr: Große Musikparade der Züge im Festzelt.
17.00 Uhr: Großes Finale im Festzelt.