Erlebnisausstellung „MartinLuther4Kids“ in der Bibel-Gemeinde Sehnde

Einblick in die Zeit des Lebens von Martin Luther vor 500 Jahren gibt für drei Tage die Diorama-Ausstellung im Treffpunkt "Mittendrin" der Bibel-Gemeinde Sehnde. (Foto: Werner/privat)
Sehnde: Mittendrin Bibel-Gemeinde |

Drei Tage für Schulklassen im Treffpunkt "Mittendrin"

SEHNDE (r/kl).  Von Mittwoch, 30. August, bis Freitag, 1. September 2017, ist es der Bibel-Gemeinde Sehnde gelungen, die Wander-Erlebnisausstellung „MartinLuther4Kids“ nach Sehnde in ihren Treffpunkt „Mittendrin“ am Zuckerfabriksweg 1 zu holen.
Drei Hör-Spiel-Stationen, mit Abschnitten aus der Geschichte Luthers und der Möglichkeit, parallel dazu ein passendes Diorama aufzubauen und zu bespielen, eine interaktive Druck-Station mit einer verkleinerten Gutenberg-Presse, eine Stempel-Station mit mittelalterlichen Holzlettern, eine Mal- und eine Quizstation, verschiedenste Exponate sowie ein Material-Tisch zum Thema (nicht nur für Religionspädagogen), all das soll Martin Luther spielerisch und handlungsorientiert "beGREIFbar" machen.
Der Initiator Gunther Werner, Lehrer und Ausbilder für Deutsch, hat diese Ausstellung in privater Initiative aufgebaut und insbesondere für Schüler der Klassen 1 bis 7 konzipiert. Während die Vormittage den Sehnder Grundschulkindern vorbehalten sind, öffnet die Ausstellung am Mittwoch- und Donnerstagnachmittag ihre Tore auch für Kinder aus den Ortsteilen, für Schüler der Klassen 5 bis 7 oder für interessierte Erwachsene. Terminkoordination ist bis Dienstag, 28. August, bei Frau Ullrich unter Telefon (05138) 32 03 möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.
Im Rahmen der Wander-Erlebnisausstellung „MartinLuther4Kids“ lädt die Bibel-Gemeinde Sehnde, am Mittwoch, 30. August, ab 19.00 Uhr zu einer Autorenlesung ins „Mittendrin“, Zuckerfabriksweg 1 ein. Gunther Werner, Lehrer und Ausbilder für Deutsch und Deutsch als Zweitsprache, hat sich im Rahmen seines Hobbys Schreiben mit Luther beschäftigt und an verschiedenen Luther-Medien mitgewirkt.
Im März erschien sein Taschenbuch „Allein aus Gnade – Was Martin Luther entdeckte“. Farbbilder und Audio-Einspielungen aus einem Lutherhörspiel sollen die Lebensgeschichte Martin Luthers im Rahmen der Autorenlesung für alle Zuhörer zusätzlich lebendig machen. Der Eintritt ist frei.