Erhard Bödecker führt jetzt die CDU Höver und Bilm

Dank für vier Jahrzehnte kommunalpolitischer Arbeit: Der neue Vorsitzende der CDU Höver/Bilm, Erhard Bödecker (rechts), verlas die Ehrenurkunde für den verdienten Friedrich Ostermeyer (links). (Foto: CDU Höver/Bilm)

Ehrung für Friedrich Ostermeyer

HÖVER/BILM (r/kl). Bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Höver/Bilm wurde jetzt ein neuer Vorstand gewählt.
Als neuer Vorsitzender erhielt Erhard Bödecker (Bilm) einstimmig das Vertrauen. Zum neuen Stellvertreter wurde einstimmig Wolfgang Großmann aus Höver gewählt.
Der weitere Vorstand setzt sich aus Sebastian Fischer (Kassenwart), Lutz Ahlswede (Schriftführer), Bernd Ostermeyer (Beisitzer), Elisabeth Schärling (Beisitzerin) und Friedrich Ostermeyer (Beisitzer) zusammen.
Als Gast konnte die CDU aus dem Stadtverband dessen Vorsitzenden Jens Lüders und den Schriftführer Andreas Heinen begrüßen.
Aus dem Stadtrat und den Ortsräten berichteten Bernd Ostermeyer (Ortsbürgermeister Bilm und Stadtratsmitglied), Erhard Bödecker (Vorsitzender) sowie Elisabeth Schärling (Stadtrat). Hierbei wurden aktuelle Themen und Probleme, wie die Umgehung B 65, angesprochen und diskutiert.
Als eine der ersten Amtshandlungen nahm Erhard Bödecker die Ehrung von Friedrich Ostermeyer (Höver) für 40-jährige Mitgliedschaft und Arbeit in der Kommunalpolitik vor.
Bödecker lobte den Einsatz von Friedrich Ostermeyer für Bürger und die CDU. Ostermeyer fing in jungen Jahren bereits bei der Jungen Union an, sich für die beiden Dörfer und die politische Arbeit einzusetzen.