Engagierter Nachwuchs der Feuerwehr Müllingen-Wirringen

In bunten Bildern dokumentierten die Nachwuchsabteilungen der Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen ihre erlebnisreichen Unternehmungen im vergangenen Jahr. (Foto: OFW Müllingen-Wirringen)

Rückblick auf ein erlebnisreiches Jahr

MÜLLINGEN/WIRRINGEN (r/kl). Die Nachwuchsabteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Müllingen-Wirringen können auf ein erfolgreiches und abenteuerliches Jahr zurückblicken.
Die Jugendfeuerwehr begann das Jahr mit der Ausrichtung der Winterolympiade in der Turnhalle in Sehnde, dabei konnte der zweite Platz errungen werden. Im Mai erreichten zwei Jugendliche die Jugendflamme der Stufe 2 und kurz darauf, Anfang Juni, konnte allen Jugendfeuerwehrmitgliedern die Kinderflamme der Stufen 1 bis 4 überreicht werden, nachdem sie alle erforderlichen Aufgaben erfolgreich absolviert hatten.
Ende Juni ging es dann mit der Stadtjugendfeuerwehr auf Zeltlager nach Schwedeneck, direkt an der Ostseeküste, dort konnten die sieben Jugendlichen und fünf Betreuer aus Müllingen-Wirringen eine erholsame Woche verbringen.
Im Juli galt es dann wie auch bereits in den letzten Jahren eine Station für die Ferienpassaktion „Sternfahrt mit der Feuerwehr“ der Stadt Sehnde zu gestalten, hierbei wurde den teilnehmenden Kindern alles über die Erste Hilfe erklärt und gezeigt.
Mitte September waren zwei Jugendliche mit der Stadtjugendfeuerwehr in Garbsen-Berenbostel, wo die Leistungsspange (die höchste Auszeichnung in der Jugendfeuerwehr) abgenommen wurde, beide haben dieses mit Erfolg absolviert.
Der letzte Wettbewerb des Jahres fand Ende Oktober in Rethmar statt, beim Hans-Oex-Pokal konnte die Jugendfeuerwehr überraschenderweise den dritten Platz erreichen und lag somit nur knapp hinter zwei Gruppen der Jugendfeuerwehr Rethmar.