(Einaufs-)Bummel durch die Sortiment und Freuden des Herbstes

"Schnäppchen" bei der Mode für die zu Ende gehenden Sonnentage, vor allem aber bereits die aktuellen Sortimente und Kollektionen für Herbst und Winter entfalten am Familieneinkaufs-Sonntag am 25. August ihren "HerbstZauber" in den Geschäften der Lehrter Innenstadt. (Foto: Dana Noll/Archiv)
 
Bietet bereits ab Samstag den Zauber und die Geschenkideen der nahenden festlichen Wochen: Die zweitägige Hobby-Kunst-Ausstellung im Kurt-Hirschfeld-Forum, direkt an der Lehrter "Einkaufsmeile" Burgdorfer Straße. (Foto: Dana Noll/Archiv)

"HerbstZauber" Lehrte - verkaufsoffener Sonntag und Hobby-Kunst-Ausstellung

LEHRTE (r/kl). Der Herbst zieht langsam ein und auch der dazugehörige „HerbstZauber“, den es beim gleichnamigen verkaufsoffenen Sonntag am 25. September in Lehrte in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr zu erleben gilt.
Nicht nur die Geschäfte haben sich individuelle Aktionen einfallen lassen - auch ein Abstecher zu den fast 50 teilnehmenden Ausstellern der diesjährigen zweitägigen Hobby-Kunst-Ausstellung im Kurt-Hirschfeld-Forum (an der „Einkaufsmeile“ Burgdorfer Straße) lohnt sich!
Die Ausstellung wird vom stellvertretenden Bürgermeister Burkhard Hoppe und vom Vorsitzenden des Stadtmarketingvereins Lehrte (SML), Udo Gallowski, bereits am Samstag, 24. September, ab 11.00 Uhr offiziell eröffnet. Auch am Sonntag hat das Forum ab 11.00 Uhr igeöffnet. An beiden Tagen können sich die Besucher/innen dann bis um 18.00 Uhr über die Vielfalt der Hobbykunst informieren.
Der Eintritt kostet einen Euro, für Kinder bis 15 Jahre 50 Cent. Kinder bis sieben Jahre brauchen keinen Eintritt zu bezahlen. Der Stadtmarketingverein Lehrte hat die Veranstaltung gemeinsam mit dem Fachdienst für Kultur der Stadt Lehrte organisiert.
Das Angebot reicht von Schmuck, Malerei in verschiedensten Techniken, Pfeifenputzerfiguren und Puppen, Floristik, Holz- und Näharbeiten bis hin zu Tiffany, Keramik, Marmeladen und vielem mehr. Einige Künstler lassen sich bei ihrer Arbeit sogar über die Schulter schauen.
Die Hobby-Kunst-Ausstellung bietet natürlich auch eine gute Möglichkeit, erste Weihnachtsgeschenke zu erwerben oder sich mit Weihnachtsdekorationen einzudecken. Die Aussteller kommen nicht nur aus Lehrte oder der näheren Umgebung sondern auch aus Hamburg, Peine oder dem Harz.
Sehr beliebt ist bei den Gästen solcher Veranstaltungen immer das Kaffee- und Kuchenbuffet, denn die selbstgebackenen Kuchen der Aussteller sind sehr abwechslungsreich. Der Kuchen wird auch außer Haus verkauft. Am verkaufsoffenen Sonntag bietet das Café eine gute Gelegenheit, sich kurz vom Einkaufsbummel zu erholen. Für weitere Snacks und Getränke sorgt an beiden Ausstellungstagen das Team von „Lunchtime Lehrte“.
Beim anschließenden Einkaufsbummel gibt es viel zu entdecken: Die 40 geöffneten Geschäfte im „Neuen Zentrum“ am Lehrter Bahnhof, auf der „Einkaufsmeile“ Burgdorfer Straße und im Einkaufszentrum „Zuckerfabrik“ haben eine Menge attraktive Aktionen im Gepäck.
Passend zum Herbst wird von den Händlern im „Neuen Zentrum“ ein bayrisches Oktoberfest ausgerichtet. Dazu gehören natürlich Livemusik, Oktoberfestbier und Lehrter Variationen von Brezn.
Bei Casa Lana auf der Burgdorfer Straße können die Kundinnen in einem Wollflohmarkt stöbern.
Auch die gute Beratung der Lehrter Geschäfte, ein ausgezeichneter Service und der persönliche Kontakt zu den Kunden bei einem Glas Sekt, einer Tasse Kaffee oder frischgebackenen Waffeln lässt den Einkauf zu einem besonderen Erlebnis werden.
Den kleinen Hunger zwischendurch kann man im „Neuen Zentrum“ mit Schmalzkuchen stillen. Leckere Bratwurst vom Grill gibt es am City-Center Lehrte an der Burgdorfer Straße. Auf die Kids warten Süßigkeiten und eine Hüpfburg. Auch die Gastronomen in der Stadt freuen sich auf viele Besucher aus Lehrte und Umgebung.
Einkaufsmöglichkeiten bestehen aber auch außerhalb der drei Zentren. So öffnet „ARKADIA – Das grüne Zentrum“ in Arpke für alle Freunde des Gartens und der Blumen seine Türen und auch der Modeanbieter Charles Vögele ist mit dabei.
„Dieser verkaufsoffene Sonntag lohnt sich also für einen entspannten Einkauf mit der ganzen Familie“, ist sich Stadtmarketing-Geschäftsführerin Sonja Truffel sicher.