Eifrige Müllsammler in Bilm mit bestem Sonnenwetter belohnt

Alle Bilmer Gruppierungen beteiligten sich beim Großreinemachen in der Ortschaft, hier Dietmar Ortelt (Jäger, v.l.), Harold Kiesel (Vorsitzender des Eissportclubs), Kathrin Ortels (Ortsrat) und Kerstin Senden (Bürgerschützen). (Foto: Bernd Ostermeyer/privat)

Acht Sammelgruppen mit je einem Fahrzeug aktiv

BILM (r/kl). Gemeinsam haben Mitglieder aller Bilmer Vereine und des Ortsrates die Gemarkung Bilm vom Unrat befreit.
Neben den Erwachsenen waren viele Jugendliche und besonders Kinder beim Einsatz dabei, die Umwelt von Müll zu säubern. Die Sammelaktion stand unter der Schirmherrschaft der Jägerschaft Bilm. Ralph Köhler (Jäger) teilte acht Sammelgruppen mit acht Fahrzeugen ein. Diese wurde von allen Bilmer Organisationen unterstützt (besonders von der Jugend- und der Kinderfeuerwehr).
"Bei der Sammelaktion halfen 36 Teilnehmer", berichtet der Ortsbürgermeister Bernd Ostermeyer, der sich über die gute Beteiligung und die gute Organisation der Jäger freute.
Müll wurde leider genug gefunden. So auch viele Reifen und Hausmüll. Nach erfolgreicher Sammelarbeit spendierte die Jägerschaft im Feuerwehrgerätehaus einen Imbiss und Getränke für die vielen Helfer/innen.