EDEKA-Kunden spenden Lebensmittel für die Tafel in Sehnde

Traute Peukert vom Civitan Club (Mitte) und Marktleiter Günther Jacoby (rechts) konnten sich bereits am ersten Tag der Aktion für die Tafel über zwei Einkaufswagen voller Lebensmittel freuen, darunter auch die großzügige Spende von Lothar Hein (links). (Foto: Civitan/Hans-Jürgen Grethe)
Sehnde: EDEKA Markt Jacoby |

"Hilf mit! Kauf eins mehr" im Markt Jacoby in der Mittelstraße

SEHNDE (r/kl). Noch bis zum Samstag, 28. Februar, setzt EDEKA bundesweit die bereits seit vielen Jahren durchgeführte Aktion "Hilf mit! Kauf eins mehr" zu Gunsten der Tafeln fort. Zur großen Freude der Sehnder Tafel des Civitan Clubs Sehnde ist der EDEKA Jacoby Markt in der Sehnder Mittelstraße mit Inhaber Günther Jacoby bei der Hilfe für die Sehnder Tafel wieder aktiv dabei.
Die Kunden des EDEKA Marktes Sehnde werden gebeten, haltbare Lebensmitteln zu kaufen und für die Sehnder Tafel zu spenden. Am ersten Tag der Aktion unter dem Motto "Hilf mit! Kauf eins mehr" haben Traute Peukert und Elwira Leupold vom Civitan Club Sehnde zu ihrer großen Freude bereits zwei gut gefüllte Einkaufswagen mit haltbaren Waren gespendet bekommen.
Der Sehnder Civitan Club und die ehrenamtlichen TafelmitarbeiterInnen begrüßen die Hilfsaktion sehr und hoffen in dieser Woche auf zahlreiche Lebensmittel-Spenden. Dies ist dringend nötig, denn die Zahl der bedürftigen Menschen in Sehnde ist 2014 um etwa 15 Prozent gestiegen. Dieser Trend setzt sich auch 2015 fort.
Da die Menge der gespendeten Lebensmittel im Kontext zur Zahl der versorgten Familien nicht ansteigt, bedeuten die Spenden haltbarer Grundnahrungsmittel eine große Unterstützung für bedürftige Familien, denen nur wenig Geld für den Kauf von Lebensmitteln zur Verfügung stehen.
Über die Sehnder Tafel werden an jedem Samstag mehr als 90 Familien von ehrenamtlichen Helfern mit gespendeten Lebensmitteln von örtlichen Lebensmittelmärkten und Bäckereien vom Sehnder Tafelteam versorgt.