Doppel Ehrung für 60 Jahre aktiver Feuerwehrdienst in Evern

Die Geehrten und Beförderten der Ortsfeuerwehr Evern: Der stellvertretende Ortsbrandmeister Otto Meyfeld mit Carsten Böttger, Marleen Wilke-Rampenthal, Lukas Eigner, Andreas Vöste, Ortsbrandmeister Matthias Söchtig und dem stellverttetenden Stadtbrandmeister Diethelm Huch. (Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde)

Auch der Musikzug hatte 2016 insgesamt 19 Einsätze

EVERN (r/kl). Über zahlreiche Teilnehmer und Gäste freute sich der Ortsbrandmeister Matthias Söchtig, als er am Samstagabend die Jahreshauptversammlung im Schützenhaus in Evern eröffnete. Mit fünf Einsätzen blieb es im vergangenen Jahr für die Everner Brandschützer ruhig.
Dennoch war die Ortsfeuerwehr bei dem Turnhallenbrand und dem Unwettereinsatz in Rethmar und Sehnde eingebunden. Tätig waren die Feuerwehrkameraden auf ihren regelmäßigen Dienstabenden und bei diversen Lehrgängen auf Regions- und Landesebene.
Die Einsatzabteilung erreichte 1196,5 Stunden ehrenamtliche Arbeit. Die Wettbewerbsgruppe übte 112,5 Stunden für die Wettbewerbe. In der Atemschutzgruppe verfügt die Einsatzabteilung über neun einsatzbereite Atemschutzgeräteträger.
Insgesamt verfügt die Ortsfeuerwehr über 84 Mitglieder, teilte Söchtig mit. Davon sind 28 Mitglieder in der Einsatzabteilung tätig. In seinem Bericht griff Söchtig erneut das Thema der Ersatzbeschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges auf. Das Ortskommando hat sich zusammen mit der Stadtfeuerwehrführung Gedanken zur Ersatzbeschaffung gemacht.
Man hat Ergebnise erzielt, sodass man vorhandene Gegenheiten des Feuerwehrhauses berücksichtigen und behalten kann. Weitere Beratungen hierzu werden fortgeführt, teilt der der Ortsbrandmeister der Versammlung mit und gibt die Hoffnung nicht auf, endlich ein zuverlässiges und zeitgemäßes Fahrzeug in Evern zu haben.
"Mit unseren 18 Musikern haben wir über 101 Stunden aufgebracht", berichtete Hartmut Bläsig als Musikzugführer. Neben den zahlreichen Proben standen auch 19 Auftritte an. Bläsig unterstrich die Auftritte in Brauchstumspflege und Dienstmusik, wie hier bei der Jahreshauptversammlung.
Durch die Veranstaltung „Herbstzauber“ in Evern konnte durch die Mitgliederwerbung zwei neue Musiker gewonnen werden. Bei der anschließenden Wahl wurde Hartmut Bläsig erneut als Musikzugführer wieder gewählt.
Bevor die Gäste das Wort erhielten, standen noch Wahlen und Beförderungen auf der Tagesordnung. Zum Kassenwart wurde Georg Marder, zum Gerätewart Felix Fischer und zur Schriftführerin Lena Eigner sowie zum Atemschutzgerätewart Carsten Böttger gewählt. Mit Lukas Eigner hat die Ortsfeuerwehr einen Neuzugang.
Eine Beförderung gab es zudem für Marleen Wilke-Rampenthal zur Oberfeuerwehrfrau.
Für langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden Andreas Vöste, 25 Jahre aktiver Feuerwehrdienst und eine nicht alltägliche Ehrung erhielt Otto Meyfeld, in einer Doppel Ehrung wurde Meyfeld für 60 jährige Tätigleit im Feuerwehrmusikwesen und dem aktiven Feuerwehrdienst geehrt.
Am Ende bedankte sich Ortsbrandmeister Matthias Söchtig bei allen Unterstützern der Ortsfeuerwehr und auch bei den Familien der Mitglieder.