Die Familienstadt Sehnde präsentiert ihre attraktiven Angebote

Vielfalt erfahrbar machen: Die Familienstadt Sehnde präsentiert bei ihrem "1. Generationentag" am Samstag mit mehr als 70 Ausstellern in der KGS ihre vielfältigen Angebote für Jung und Alt. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
Sehnde: Forum Kooperative Gesamtschule Sehnde |

"1. Generationentag" unter dem Motto „Familienstadt Sehnde - alt, jung & bunt!“

SEHNDE (r/kl). Der erste "Sehnder Generationentag" am Samstag, 13. Oktober, von 13.00 bis 17.00 in der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Sehnde, Am Papenholz 11, steht unter dem Motto „Familienstadt Sehnde - alt, jung und bunt!“. Dieses Motto spiegelt sich in der Vielfältigkeit der Veranstaltung mit mehr als 70 AustellerInnen wider.
Die mitwirkenden Vereine, Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen bieten ein informatives und abwechslungsreiches Programm für alle Alters- und Interessengruppen.
"Lassen Sie sich von den Mitmachaktionen und Vorführungen begeistern, informieren Sie sich über die vielen Angebote, die Sehnde zu bieten hat. Auch für ihr leibliches Wohl wird mit einer bunten kulinarischen Palette gesorgt.
Lassen Sie sich inspirieren und mitreißen und genießen Sie den Nachmittag für Generationen!", laden mit Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke als Hauptorganisatorinnen Stadtmarketing-Managerin Iines Raulf und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sehnde, Jennifer Glandorf, ein.
In der Schulstraße der KGS informieren an gut 50 Ausstellungsständen und mit Ausstellungen Anbieter von der Kinderkrippe bis zur Seniorenpflege, von Kultur bis zu Freizeitangeboten, von Sozialverbänden bis zu den Landfrauen über ihre Angebote, die Sehnde als Familienstadt für alle Generationen attraktiv machen.
Das Rahmenprogramm im Forum wird um 13.00 Uhr durch Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke und ein Grußwort des Regionspräsidenten Hauke Jagau eröffnet.
Das anschließend Bühnenprogramm gestalten die Fitnessland GmbH mit tänzerischer Zumba, die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde mit einem Theaterstück, der TVE Sehnde mit seinen "Crazy Girls", HipHop und Seniorentanz und das Seniorenheim Klein Lobke mit einem Stuhltanz. Die Anfangszeiten der verschiedenen Aktionen werden am Veranstaltungstag bekannt gegeben.
Neben vielen Attraktionen bei dieser "Familienmesse" wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.
Mittendrin im munteren Stadt-Familienfest bezaubern Walk-Acts und Präsentationen, darunter eine koreanische Trommlerin, der Sehnder Löwe (das Maskottchen der Familienstadt, das beim Generationentag auf Vorschläge für seinen Namen wartet), Max Moorfrosch von der Sparkasse Hannover und historische Fotos aus Ilten und Sehnde.
Auf dem Außengelände präsentieren sich die Dorff Küche GmbH, das Apart Hotel Sehnde, das Schülercafé, Optik Stahldorf & Stephan Gmbh, die Verlagsgruppe Madsack, der Waldkindergarten, die Stadtfeuerwehr Sehnde, die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden, der SoVD-Landesverband, die EVS GmbH und die Kinderkrippe "Spatzennest".
Funktaxen Breitmann und die Combag GmbH Sehnde bieten vergünstigte Sammelfahrten zum Generationentag an (Kernstadt Sehnde zwei Euro, Ortsteile 3,50 Euro pro Fahrt). Anmeldungen dafür sind bis zum Freitag, 12. Oktober, ab 12.00 Uhr unter Telefon (05138) 88 77 (Breitmann) oder (05138) 16 65 (Combag GmbH) möglich. Besucher der Sehnder Familienmesse werden darauf hingewiesen, dass Parkplätze in direkter Nähe zur leider nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen.