Bunter und vielfältiger "3. Generationentag" Sehnde

Auch die Kleinsten hatten viel Spaß dabei, beim Generationentag auf der Bühne der KGS ihr Talent zu zeigen. (Foto: Dana Noll)
 
Bei den Größeren war dann schon ein bisschen mehr Power drin. Die Sehnder ADTV Tanzschule "Wir tanzen!" zeigte eine bunte Show auf der Bühne und begeisterte das Publikum im Saal. (Foto: Dana Noll)
Sehnde: Kooperative Gesamtschule Sehnde |

Ein Beitrag von Dana Noll - Mehr als 65 Aussteller und Akteure in der KGS

SEHNDE (dno). „Lassen sie sich informieren und auch ein wenig bezaubern auf dem 3. Generationentag in Sehnde“, lud die 1. Stadträtin Bettina Conrady bei ihrer Begrüßungsrede zum "3. Sehnder Generationentag" in den Räumen der KGS Sehnde ein. Weiterhin bedankte sie sich, „bei den vielen Aussteller/innen, deren ehrenamtliche Arbeit unbezahlt und vor allem unbezahlbar ist.“
Insgesamt 65 Gruppen, Vereine, Verbände, Institutionen und Unternehmen lockten zahlreiche Besucher/innen in die Kooperative Gesamtschule (KGS). Hier präsentierte sich Sehnde einmal mehr als „Familienstadt“, gemäß ihrem Motto, „alt, jung und bunt!“
In der Mensa zeigte sich beispielsweise die „Ausbildung im Verbund 'pro regio'“ mit ihrer neuen Einrichtung der KAUSA Servicestelle und lud zu einem Berufequiz. Am Infostand des Polizeikommissariats Lehrte ging es um dasThema Einbruchschutz. Neben Broschüren und Informationen gab es hier vor allem Tipps von den polizeilichen Sicherheitsberatern.
Der SoVD-Bundesverband feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen und zeigte seine Kompetenz in Sozialberatung. In der Schulstraße der KGS wurden die kleinen Besucher/innen vom Glücksrad des Civitan Club Sehnde angelockt, der seit 1998 aktiv Menschen in Not und schwierigen Lebenssituationen hilft. Außerdem werden Präventionsprojekte an Sehnder Grundschulen oder auch die Sehnder Tafel, unterstützt.
Das frauenpolitische Wissen konnte am Stand des Arbeitskreises Frauen für Sehnde unter Beweis gestellt werden. Die Musikschule Ostkreis Hannover informierte über ihr umfangreiches Angebot. Von Klassik bis Pop, vom Blockflöten-Ensemble bis zur Big Band kann hier mit musiziert werden. Einen kleinen Vorgeschmack gaben die engagierten Lehrer vor Ort.
Bei den Schützen konnte sich Groß und Klein im Lichtpunktschießen versuchen, während beim TVE Sehnde verschiedene Fitnessgeräte zum Probieren lockten.
Auf dem Außengelände ging es sportlich weiter: Der KiJu lud zum Bullenreiten und bei der Stadtfeuerwehr gab es ein Probesitzen im Feuerwehrauto oder ein Feuerlöschtraining.
Besonders aktiv zeigten sich auch die Mini-Reporter, die nicht nur ihre FEPA, die Sonderausgabe zur Ferienpassaktion, verteilten, sondern auch die ein oder andere Aktion ganz genau unter die Lupe nahmen.
Auf der Bühne gab es ein musikalisch-sportliches Programm. Das TVE Jugendorchester eröffnete den Reigen, bevor die ADTV Tanzschule übernahm. Hier zeigten von Minis bis Maxis ihren großen Spaß am Tanzen. Auch die "Blue Arrows"-Cheerleader aus Hämelerwald und die "Crazy Girls" vom TVE Kindertanz bewiesen Kondition und Power.
Für das leibliche Wohl sorgte das Schüler-Café mit Pizza, Kuchen, Snacks und Getränken.

BILDUNTERSCHRIFTEN:

0129: Das TVE Jugendorchester eröffnete das Bühnenprogramm in der KGS am Generationentag.

0139: Der DGB, Karsten Börner (links) und Karl Plachetka, informierte über die Aktion Werkzeugsammlung für die Dritte Welt. Von Kneifzange über Spitzhacken, Bohrern, Meissel, Drehmaschinen und auch Nähmaschinen können alte, aber gebrauchsfähige Werkzeuge und Maschinen aller Art im Baubetriebshof Sehnde am 26. und 27. September von 10 Uhr bis 18 Uhr abgegeben werden.

0140:

0149:

0153:

0170:

0190:
0209: Die Musikschule Ostkreis Hannover e.V. lud zum Mitmachen ein. Hier zeigte Bastian Weiler den richtigen Umgang mit dem Instrument.