Bundestagsabgeordnete löste ihre Wettschuld in der KGS ein

Die Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth kochte mit Schüler/innen der Sprachlernklasse aus der KGS Sehnde. (Foto: Dana Noll)

Dr. Maria Flachsbarth kochte mit Kindern der Sprachlernklasse

SEHNDE (dno). Gemäß dem Motto „Wettschulden sind Ehrenschulden“, besuchte die Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth am vergangenen Donnerstagmittag die KGS Sehnde. Hier kochte sie - wie beim Schulsportfest versprochen - mit 11 Schüler/innen der Sprachlernklasse Pellkartoffeln und Pfannkuchen.
„Gemeinsames Essen hat eine schöne und wichtige Bedeutung für mich. In Familie zusammen kochen und zusammen speisen macht Freude und bedeutet gemeinsam Zeit füreinander zu haben“, so die Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth bei ihrem Besuch an der KGS Sehnde.
Mit sieben Schülerinnen und vier Schülern aus der Sprachlernklasse bereitete sie ein saisonales Mittagsgericht zu. Dabei wurde sie von Elena Meyer, die für den Bereich Hauswirtschaftslehre zuständig ist, unterstützt. Es wurde gemeinsam geschält, geschnippelt und gekocht und dann gemeinsam gegessen. Typisch für die Jahreszeit gab es frische Pellkartoffeln mit Kräuterquark und als Nachspeise Pfannkuchen mit viel Äpfeln und Zimt.
Die Bundestagsabgeordnete nutzte die gemeinsame Zeit mit den 11 bis 16-jährigen Schüler/innen aus Afghanistan, Pakistan und Syrien, um ins Gespräch zu kommen. Die Themen waren bunt gemischt und reichten von Integration bis hin zu Ernährung.
„Als parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft liegt mir das Thema natürlich am Herzen. Man musste bei dieser Wette einfach verlieren“, so Dr. Maria Flachsbarth.
Beim 24-Stunden-Schwimmen der KGS Sehnde wurden sie, Dr. Matthias Miersch und die Bolzumer SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Silke Lesemann, herausgefordert, eine Wette mit der KGS abzuschließen.
Sollten die Schüler/innen es schaffen, 24-Stunden das Wasser zu „besetzen“ und 1.000 Kilometer zurückzulegen, dann leisten die Politiker/innen einen sozialen Tag in Sehnde ab. Dr. Maria Flachsbarth entschied sich für das Kochen mit einer Sprachlernklasse. Über 1.750 Schüler/innen waren bei bestem Wetter im Waldbad Sehnde am Start. Genau 1.340,55 Kilometer wurden zurück gelegt.