Bulgarisches Gesangsensemble in der St. Katharinen-Kirche Rethmar

Sind zu einem weiteren Konzert in der Rethmarer Kirche zu Gast: Dilian Kushev, Tenor Juri Nikolov und als Begleiter an Klavier/Orgel Manol Paskalev. (Foto: Ensemble Sacralissimo)
Sehnde: St. Katharinen-Kirche Rethmar |

"Sacralissiomo"-Konzert mit besinnlichen und Opernmelodien

RETHMAR (r/kl). Am Freitag, 27. November, ab 19.00 Uhr wird in der St. Katharinen-Kirche in Rethmar erneut ein Konzert mit dem Ensemble "Sacralissimo" aus Bulgarien veranstaltet.
Die drei Solisten sind:
Dilian Kushev mit seinem facettenreichen Bariton. Dieser klingt mal hell und strahlend, mal dunkel und dann wieder samtig. Stets aber geht sein Vortrag unter die Haut.
Juri Nikolov als Tenor berührt durch kraftvolle und dann wieder sehr zarte und leise Töne.
Manol Paskalev ist ein einfühlsamer Begleiter an Klavier und Orgel, hat aber auch Gelegenheit, seine wahre Virtuosität im eigenen Solo auszuleben.
Als Gast wirkt im Konzert der "Goldenen Stimmen" aus Bulgarien die junge Elaine Meyer mit.
Zu Gehör gebracht werden das "Ave Maria" von Schubert, "Ich bete an die Macht der Liebe" von Bortnianskij oder auch Opernarien aus „La Traviata“, „Tosca“ und „Turandot“.
Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Um Spenden wird gebeten.