Bolzumer Turnhalle erhält endlich neuen Fußboden und Duschräume

Die Turnhalle hat einen neuen Fußboden erhalten. (Foto: Horst-Dieter Brand)

Ein Beitrag von Horst-Dieter Brand - Auch Sanierung der Umkleidebereiche ebenfalls in den Ferien

BOLZUM (hdb). Bolzums mehr als 40 Jahre alte Turnhalle hat einen neunen Fußboden erhalten. Gleichzeitig wurden die Umkleide- und Duschräume saniert. Für die Gesamtmaßnahme hat die Stadt rund 200.000 Euro aufgewendet. Der Sportbetrieb wurde – wegen der Sommerferien – so gut wie nicht tangiert.
Die Grundschule und der örtliche Sportverein konnten die Halle bis zum Ferienbeginn uneingeschränkt nutzen, wie Bernd Jaron von der städtischen Gebäudewirtschaft berichtete.
Denn die Maßnahme war zuvor mit allen Beteiligten abgesprochen und der Ferienbeginn und das Ende der Punktspielsaison abgewartet worden.. Ende Juli werden, wenn alles nach Plan läuft, die Arbeiten erledigt sein, zeigte sich Jaron optimistisch.
Dann wird die Turnhalle nicht nur über einen neuen Fußboden mit entsprechendem Prallschutz verfügen, sondern auch über eine Fußbodenheizung. Die jeweils zwei Duschräume und Umkleidekabinen werden mit Unterstützung von Mitarbeitern des städtischen Bauhofes von Grund auf saniert und frisch gestrichen und neue Rohre verlegt sein.
Insgesamt rechnet die Stadt mit Kosten von etwa 70.000 Euro für die Halle und zirka 130.00 Euro für die übrige Sanierung. Ein Zuschuss von anderer Seite sei nicht vorgesehen, sagte Bernd Jaron.