Bewegende Abschiedsmesse für Pfarrer Gerloff in Sehnde

Zum letzten Mal dirigierte bei seinem Abschiedsgottesdienst Pfarrer Peter Gerloff den Kirchenchor von St. Maria Sehnde, der sich unter seiner Leitung einen Namen über die Stadtgrenzen hinaus gemacht hat. (Foto: Pfarrgmde. St. Maria)

Seelsorger wär gern geblieben, Gemeindereform aber geht vor

SEHNDE (r/kl). Im Rahmen einer Heiligen Messe ist Sehndes katholischer Pfarrer Peter Gerloff von seinen beiden Gemeinden St. Maria Sehnde und St. Josef Bolzum feierlich verabschiedet worden.
Zu dem Anlass erschienen auch Regionaldechant Martin Tenge und Pfarrer Paul Brendel, langjähriger Seelsorger in Sehnde. In der Messe wurde die Entpflichtungsurkunde verlesen, wonach Pfarrer Gerloff mit Ablauf dieses Monats seine Pfarrstelle in Sehnde verlässt.
In seiner Predigt stellte er deutlich heraus, dass er sich in Sehnde sehr wohl gefühlt habe und mit viel Wehmut gehe. Er war beinahe zehn Jahre hier tätig und hatte gehofft hier einmal in Pension gehen zu können. Aber Priestermangel und Gemeindereformen in der katholischen Kirche machen den Wechsel erforderlich. Künftig wird er als Priester die Gemeinde in Bad Nenndorf übernehmen.
Zum Schluss wurde in zahlreichen Grußworten deutlich, wie ungern die Gemeinde hier ihren Pfarrer hergibt. Die beiden Pfarrgemeinderatsvorsitzenden von St. Maria, Doris Kracke und von St. Josef, Petra Fleige, würdigten Pfarrer Gerloff ganz besonders, indem sie ihn auf sehr humorvolle Weise im wahrsten Sinne des Wortes "unter die Lupe" nahmen, was mit sehr viel Beifall der Gottesdienstbesucher bedacht wurde.
Besonders herauszustellen sind Pfarrer Gerloffs Verdienste um den Kirchenchor von St. Maria. Der Chor wurde von ihm als begeisterten Hobby-Kirchenmusiker, der auch schon gerne selbst einmal komponiert und textet, 2005 übernommen. Der Chor hat sich mit seinem Leiter zusammen gut weiterentwickelt und wird über die Grenzen von St. Maria hinaus gern gehört. Da aber die Chorleiter-Tätigkeit von Bad Nenndorf aus verständlicherweise leider nicht möglich ist, wird es auch hier künftig einen Wechsel geben.
Ab kommenden Monat werden die beiden katholischen Gemeinden Sehndes von Pfarrer Roman Blasikiewicz als Pfarrverwalter betreut, bevor Ende nächsten Jahres beide Gemeinden mit der von Lehrte als neue Großgemeinde mit ihm als Pfarrer zusammengelegt werden.