Beratung in Sehnde zu Vorsorge und Pflege im Alter

Sarah Jane März vom Senioren- und Pflegestützpunkt Burgdorfer Land berät am 9. Januar auch im Sehnder Rathaus. (Foto: Region Hannover)
Sehnde: Rathaus Sehnde |

Durch den Senioren- und Pflegestützpunkt Burgdorfer Land

SEHNDE/BURGDORF (r/kl). Kostenfrei und neutral: Der Senioren- und Pflegestützpunkt Burgdorfer Land der Region Hannover bietet auch im Jahr 2017 seine Außensprechstunden in Sehnde, Lehrte, Uetze, Langenhagen und der Wedemark an.
In der Sprechstunde berät eine Mitarbeiterin zu allen Fragen rund um das Thema Pflege. Das Angebot richtet sich an Menschen, die zunehmend auf Unterstützung im Alltag angewiesen sind, an pflegende Angehörige sowie an Interessierte, die sich zum Thema Vorsorge und Pflege informieren wollen. Das Angebot ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldungen ist nicht nötig.
Beratungstermin im Januar in der Stadt Sehnde ist am Montag, 9. Januar, von 13.00 bis 16.00 Uhr im Rathaus der Stadt Sehnde an der Nordstraße 21.
Weitere Informationen, auch zu allen Fragen rund um die Pflege, gibt der Senioren- und Pflegestützpunkt Burgdorfer Land im Burgdorfer Rathaus, Marktstraße 55, Telefon (0511) 700 201-16.
Geöffnet hat der Pflegestützpunkt Burgdorf von Montag bis Freitag jeweils von 8.15 bis 12.00 Uhr, am Montag jeweils von 13.00 bis 16.00 Uhr und am Donnerstag jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr sowie nach Vereinbarung.