Bayern-Musikfestzelt zum Sehnder Familieneinkaufsonntag

Die Jungs aus Böhmen können auch bayerisch: "Kamilos Showband", eine der bekanntesten tschechischen Partybands, will an beiden Tagen im "Sehnder Oktoberfest"-Festzelt mit Volksmusik wie auch internationalen Partyhits begeistern. (Foto: Kamilos Showband)
Sehnde: Mittelstraße – Das Herz von Sehnde |

Zünftiges "Oktober-Volksfest" mit zwei Bands und "Händlermeile"

SEHNDE (kl). Mit ihren schon legendären "Ländertagen" entführt die Interessengemeinschaft der Kaufleute in der Stadt Sehnde (IGS) ihre KundInnen regelmäßig (und mit viel Zuspruch) in die weite Welt. Die aktuellen Herbst- und Winterkollektionen der Sehnder City-Geschäfte aber werden zum verkaufsoffenen Sonntag am 20. Oktober (von 13.00 bis 18.00 Uhr) zünftig-bajuwarisch gefeiert!
"Zutaten" des "Sehnder Oktoberfestes" sind ein großes Festzelt (auf dem Marktplatz) und gleich zwei bekannte Stimmungsbands im Wechsel schon ab Samstag, dazu ebenfalls an beiden Tagen dieses Wochenendes "Schmankerln" für Kehle und Gaumen nach bayerischer Art und eine Händlermeile in der Mittelstraße, die alle (Ernte-)Freuden des Herbstes bietet!
Zur Eröffnung der zweitägigen bayerischen Sause sticht am Samstag um 13.00 Uhr Sehndes Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke im Festzelt des bewährten IGS-Partners Wilhelm Musiolek Schaustellerbetriebe (die mit Volksfestattraktionen wie Kinderkarussell und "Haut den Lukas" auch das Außengelände gestalten) ein Bockbierfass mit 50 Liter Freibier an.
Ab 14.30 Uhr gibt "Kamilos Showband", eine der besten tschechischen Partybands, ihr erstes von noch mehreren festzigen Konzerten. Bis 23.00 Uhr sorgen die böhmischen Musikanten im Wechsel mit dem "Drubach Echo", einer Bayrernband aus Binzgen, für nicht abreißende beste Stimmung im Zelt.
Kondition für das Doppel-Musikfest verleihen Spießbraten, Weisswurst, Leberkäs' und Brezeln, bayerische und natürlich auch Bierspezialitäten des Nordens. Von französischen Crepes über Flammkuchen aus dem Elsass, norddeutsche
Fischspezialitäten bis zu frisch zubereitetem Handbrot, frische Kartoffelpuffer und Schmalzkuchen reicht auch das Angebot der "Händlermeile" in der Mittelstraße, wo zudem die beliebten Ernte- und Floristikspezialitäten des Herbstes angeboten werden.
Am Sonntag, 20. Oktober, startet das Oktoberfest um 10.00 Uhr mit einem Musik-Frühschoppen im Festzelt (mit Zeltterrasse) und entfaltet zum Familieneinkaufstag von 13.00 bis 18.00 Uhr dann seine ganze Anziehungskraft, wenn die Geschäfte in der Mittelstraße ihre Sortimente für die kältere und festliche Jahreszeit präsentieren, schon nach ersten Weihnachtsgeschenken gestöbert werden kann und viele der Kaufleute besondere "Schnäppchen" und zusätzliche Überraschungen für ihre Kundinnen und Kunden bereit halten . . .