Am Donnerstag nochmals Advents-Shopping in der Sehnder City

Beim jüngsten Shopping-Adventsbummel am Donnerstag, 15. Dezember, von 16.00 bis 20.00 Uhr in der Sehnder City, können sich die BesucherInnen über märchenhaften Überraschungen (hier ein Foto vom Team des „Gold und silber Store“, heiße Getränke, Weihnachtsleckereien und Top-Angebote in den Geschäften freuen. (Foto: Sabrina Dickhaeuser)

3. Foto

SEHNDE (dik). Bei einem Blick auf den Kalender wird es klar: Das Weihnachtsfest rückt immer näher. Es sind nur noch zehn Tage bis Heiligabend und nicht jeder kann sich mit dem hektischen Vorweihnachtstrubel anfreunden. Eine der wenigen Ausnahmen, um die besinnliche Vorweihnachtszeit wirklich genießen zu können bietet sich am Donnerstag, 15. Dezember, von 16.00 bis 20.00 Uhr in der Sehnder City. Erneut haben die GeschäftsinhaberInnen der Sehnder Mittelstraße ein buntes Programm zusammen gestellt. Den BesucherInnen werden somit köstliche Leckereien, liebevoll gefertigte Handarbeiten und Überraschungen geboten.
Das größte Highlight wird am Donnerstag um 16.00 Uhr, in Höhe des EDEKA neukauf Marktes in der Mittelstraße, die endgültige Versteigerung des „Sternenhauses der guten Wünsche“ sein. An dieser Stelle sei noch einmal betont, dass es sich dabei um eine Auktion handelt, deren Erlös bedürftigen Kindern in Sehnde zu Gute kommt, damit sich diese, wie alle Kinder, beim Weihnachtsfest über die Erfüllung eines Herzenswunsches freuen können.
Mit viel Mühe und Sorgfalt hat Joachim Kuschel, gelernter Restaurator und Inhaber vom „Gold und Silber Store“ in der Mittelstraße, das traumhafte Kinderhaus so konzipiert, dass Kinder bis zu einem Alter von etwa acht Jahren darin Platz finden können. Das Garten-Holzhäuschen verfügt über zwei Zimmer und eine Bank und ist wetterfest. Da es in Einzelteile zerlegt werden kann, ist ein Abtransport mit einem größeren Fahrzeug jederzeit möglich.
Weitere Highlights beim morgigen besinnlichen Weihnachtsshopping dürften die Leckereien überall entlang der Mittelstraße und auf dem Marktplatz sein. Unter den hellen Kometen der neuen Weihnachtsbeleuchtung und im warmen Kerzenschein der Windlichter können heißer Glühwein, Punsch und warmes Gebäck genossen werden und auch den Grillstand der Fleischerei Wilhelm gibt es wieder.
Schmackhaft wird es auch vor dem Geschäft „Inspirations“. Bereits von Weitem wird den Herannahenden der Duft einer köstlichen Pilzpfanne und leckeren Bockwürstchen in die Nase strömen.
Neben hochwertigem Kunsthandwerk in und vor den Geschäften gibt es zwei Buden mit Bastelarbeiten und die GeschäftinhaberInnen planen derzeit zudem eifrig Überraschungsaktionen.
Vor dem Geschenke- und Haushaltswarenfachgeschäft Hoppe kann ein Hexenhaus gebastelt werden und es werden Waffeln gebacken. In „Gela‘s Kinderlädchen“ können noch einmal die neuesten Gesellschaftsspiele gespielt werden und bei „Lebensart“ wartet eine sympathische „Leseomi“ mit spannenden Geschichten auf ihre kleinen Gäste. Dass einige Cremes nach Schokolade duften, kann im Kosmetik- und Modefachgeschäft von Ohlen getestet werden. Zugleich verströmt hier handgefertigte Schokolade ihren Duft, denn vor dem Geschäft wird diese in nostalgische Förmchen gegossen und angeboten.
DerWeihnachtseinkauf in der Sehnder City kann somit erneut mit allen Sinnen genossen werden.