Abends kann im Festzelt in Bilm ganz ungestört gefeiert werden

Die TeilnehmerInnen des Jubiläumswettkampfes zum 50-jährigen Bestehen der Bilmer Jungschützenabteilung. (Foto: BSG Bilm)

Neuerungen im Ablauf des Schützenfestes: Majestäten werden vorab proklamiert

SEHNDE/BILM (r/kl). Mehr Gratulationen als sonst gilt es zum Schützenfest der Bürgerschützengesellschaft Bilm an diesem Wochenende auszusprechen (und zu feiern). Die wichtigste: Die aus Bilm stammende Damenleiterin des Kreisschützenverbandes Burgdorf, Birgit Winter, wurde bei der Delegiertenversammlung des Niedersächsischen Sportschützenverbandes in Uelzen vom Frauenausschluss des Deutschen Schützenbundes
mit der „Silbernen Rose“ und Ehrenurkunde für ihre Verdienste im Deutschen
Schützenwesen ausgezeichnet.
Darüber hinaus haben die Bilmer Bürgerschützen zum 50-jährigen Bestehen ihrer Jugendabteilung einen Jubiläumswettkampf veranstaltet. Eingeladen waren die Vereine des Ortes und befreundete Vereine.
Die teilnehmenden Kinder und Jugendliche mussten zehn Schuss mit einem Simulationsgewehr, zehn Wurf beim Kegeln und fünf Wurf beim Eisstockschießen absolvieren. Teilgenommen haben 40 Kinder und Jugendliche. Sie kamen von der Schützengesellschaft Bemerode, den Musikfreunden, der Jugend- und Kinderfeuerwehr, dem Eissportclub, eine gemischte Gruppe aus Höver, Bemerode und Bilm sowie eine Mannschaft der Bilmer Bürgerschützengesellschaft. Hierbei kamen einige verborgene Talente zu Tage. Gewertet werden die gesammelten Punkte dann in fünfer Mannschaften. Die gesammelten Punkte werden zusammengezählt und die beste Mannschaft erhält am morgigen Schützenfest-Sonntag, 6. Mai, nach dem Ausmarsch, einen von Daniela-Karin Waschke gestifteten Pokal. Außerdem werden weitere Preise verteilt.
In diesem Jahr wird das Bilmer Volks- und Schützenfest mit einem neu gestaltetem Programm gefeiert. Eröffnet wurde der Festplatz bereits am Freitag mit einem gemeinsamen Kuchenbuffet für alle Gäste und Mitgliederder Bürgerschützengesellschaft sowie der Kinderbelustigung, bei welcher die jüngsten BesucherInnen gemeinsam mit den Schützen den Festplatz erkundeten. Ebenfals Auch neu ist in diesem Jahr, dass auch die Volksmajestät und die Schützenkönige bereits am Freitagabend proklamiert wurden. Für die Langschläfer unter den Bilmer EinwohnerInnen beginnt das Scheibenaufhängen mit dem Antreten der Schützen am Samstag, 5. Mai, erstmals um 14.00 Uhr. Am Abend gibt es dann Party auf dem Festzelt mit "H + H Concept" aus Höver.
Am Sonntag, 6. Mai, werden während der Festessens die ausgeschossenen Sachpreise übergeben. Des Weiteren werden hier die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder vorgenommen.