20 Ferienpasskinder übernachteten in Sehnder Kirche

Damit das Einschafen besser klappte, spielte Pastorin Damaris Frehrking einige Schlaflieder auf der Gitarre.

Aktion soll im kommenden Jahr wiederholt werden

SEHNDE (r/hhs). Anfang Ausgust übernachteten 20 Kinder in der evangelischen Kirche Sehnde. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Ferienpasses der Stadt Sehnde statt.
Gemeinsam mussten alle ein ungewöhnliches Abendbrot zubereiten: Leckeres Gemüse, Würstchen und Obstspieße, die anschließend über einem Feuerkorb mit Marshmallows und Stockbrot gegrillt wurden.
Als es dunkel wurde, machte sich die Gruppe zur Nachtwanderung in das Ladeholz auf. Vor der Nachtruhe erlebten die Kinder im Gemeindesaal eine kleine Abendandacht. Pastorin Damaris Frehrking sang ein paar Schlaflieder, die sie mit der Gitarre begleitet hat, damit die Kinder beruhigt einschlafen konnten. Gegen 23.30 Uhr lagen dann alle erschöpft in ihren Betten. Der nächste Morgen begann ab 8.30 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Zum Abschluss gab es Schwungtuchspiele und ein Eis in gemütlicher Runde.
Es hat allen viel Spaß gemacht. Für nächstes Jahr ist ähnliches im Ferienpass geplant, sagen die Organisatorinnen und Helferinnen: Pastorin Damaris Frehrking, Sonja Rath, Andrea Mietz, Claudia Ohnesorge und ihre Teamer Alina, Benja, Lara und Cedric.