2. Kanallauf erreicht fast Teilnehmerzahl der Premiere

Beim Hauptlauf über 10,5 Kilometer gingen 60 Läuferinnen und Läufer an den Start. (Foto: Horst-Dieter Brand)

40 ehrenamtliche Helfer sorgen für eine reibungslose Veranstaltung

SEHNDE/RETHMAR (hdb). Unter besten äußeren Bedingungen und einer perfekten Organisation hat der MTV Rethmar seinen 2. Kanallauf veranstaltet. Etwa 225 Läuferinnen und Läufer gingen an den Start über unterschiedlich lange Strecken entlang des Mittellandkanals.
Mehrere Teilnehmer hinterließen im Gästebuch auf der Homepage des 600 Mitglieder starken Sportvereins an der Seufzerallee nur positive Einträge – bis hin zum Versprechen, auch im dritten Anlauf wieder dabei zu sein. „Natürlich wollen wir auch 2014 wieder einen Kanallauf organisieren“, zeigte sich Spartenleiterin Edeltraud Derndorff zufrieden mit dem jüngsten Ablauf – und dem ihrer Einschätzung nach „idealen Wetter“.
Ins Leben gerufen haben den Kanallauf – wohl Sehndes größte Sportveranstaltung - die Klubmitglieder Peter Lieser, einem „Läufer aus Leidenschaft“, und Nicole Widmann. Rund 40 Aufbauhelfer der Sparte Gymnastik und Laufen haben sich nach Derndorffs Angaben diesmal für alle Vorarbeiten und Tagesaktivitäten als Starter oder Streckenposten engagiert.
Jugendleiterin Heike Huch selbst schlüpfte in ein Känguru-Kostüm, um die Bambini vor dem ersten Start aufzuwärmen.
Uwe Ziß aus Hildesheim hatte schon früh am Morgen seine aufwändige Messtechnik mit zwei Zielkameras aufgebaut und die elektronischen Chips vorbereitet, die jeder Teilnehmer an seinem Schuhwerk befestigen musste.
Beim Bambini-Lauf gingen 37 Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2007 und jünger auf die 400 Meter kurze Strecke. Das Ziel als Erste erreichte Leni Linschmann (TK Jahn Sarstedt) vor Greta Jacob (MTV Rethmar). Den Kinderlauf über 1,2 Kilometer gewann vor 65 Mitkonkurrenten Lokalmatador Cedrik Brokof vor Nicolas Steberl (SG Misburg). Der Hauptlauf führte über 10,5 Kilometer. Unter 60 gestarteten Läuferinnen und Läufern behauptete sich unangefochten Wahab Ferguen (Lehrter SV) an der Spitze. Über 3,3 Kilometer führte der Jedermannlauf, den unter 47 gestarteten Leichtathleten Marvin Stanczyk (SG Misburg) vor Stefan Ruddigkeit (TV Hotteln) und Nico Markgraf (Sehnde) gewann. Beim Walking über 3,3 Kilometer setzte sich Bernd Jank (TuS Nettlingen) gegen 13 Konkurrenten durch.