124 Aktive und drei Funktionäre aus Sehnde für besondere sportliche Leistungen geehrt

Tischtennis: Zum dritten Mal in Folge Meister wurde die Herren-TT-Mannschaft des SV Bolzum. Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke (links) gratulierte dem Team mit (von links) Patrick Schöttelndreier, Jens Klingspon, Lars Beismann, Maximilian Dierks, Sven Hielscher, Jannik Xu, Niklas Otto und Betreuer Thomas Heide-Steenbeck. (Foto: Horst-Dieter Brand)

Ein Beitrag von Horst-Dieter Brand - Sportring-Vorsitzender Ralf Marotzke lobt die Kommune für großzügige Förderrichtlinien

SEHNDE (hdb). Die Stadt Sehnde feilt nicht nur beständig an ihrem Image als familienfreundliche Kommune. Sie beweist auch ihr Herz für den Vereinssport, der großzügig gefördert wird. Dafür hat sich der Sportring-Vorsitzende Ralf Marotzke bei der diesjährigen Sportlerehrung bedankt.
Im Sportring sind laut Marotzke 30 Vereine mit etwa 8.000 Aktiven organisiert. In seiner Rede vor dem voll besetzten Forum der Kooperativen Gesamtschule verwies er auf Defizite bei der Fein- und Grobmotorik, die bei den Eingangsuntersuchungen für Erstklässler festgestellt worden seien.
„Der Sport braucht die Unterstützung der Stadt, und da hat sich eine Menge getan“, lobte der Sportring-Chef die Förderrichtlinien der Kommune. Diese habe die Zuschüsse für Jugendliche verdoppelt und stelle die Sportstätten kostenlos zur Verfügung.
Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke ergänzte bei seiner Begrüßung das städtische Engagement mit Zahlen bei Investitionszuschüssen von rund 22.000 Euro - bei Gesamtinvestitionen von rund 150.000 Euro - sowie Pflegekostenpauschalen von 58.300 Euro.
Die persönliche Auszeichnung von zehn Einzelsportlern, 14 Mannschaften mit 124 Aktiven und drei verdienstvollen Funktionären ließ sich der Bürgermeister nicht nehmen. Ihn unterstützten bei der Übergabe von Urkunden und Medaillen seine Stellvertreterin Gisela Neuse und der Vorsitzende des für den Sport zuständigen Fachausscghusses des Stadrates, Olaf Kruse. Für die musikalische Umrahmung sorgte in gewohnter Qualität das Blasorchester des TV Eintracht Sehnde unter Leitung von Verena Kaufmann.
Aus den vielen Leistungen im Breiten- und Spitzensport ragten unter anderem die deutsche Jugendmeisterschaft des Motorsportlers Tim Schneider Tim Schneider, die Regionalliga-Meisterschaft der Tischtennis-Herren des SV Bolzum und die niedersächsische Meisterschaft der Baseball-Herren der "Sehnde Devils".
Nach der Tennis-Landesmeisterschaft gelang der TVE-Herrenmannschaft der Aufstieg in die Nordliga. Auch die weiblichen und männlichen Handballer des TVE räumten Titel und Pokale ab. Der TV "Eintracht" Sehnde war denn auch mit insgesamt elf Nominierungen der erfolgreichste Klub.
Für besondere Verdienste um den Sport wurden die Funktionäre Hermann Ziepke (Schützenverein Haimar), Jutta Gieseke (TSV Haimar/Dolgen) und Torsten Hein (Schützengesellschaft Höver) ausgezeichnet.