Zwei RGF-Qualifizierungen für den Bundeswettbewerb

Pia Klopp (Jahrgang 2001) und Jenny Kardinal (Jahrgang 2001) haben sich im Doppelzweier für den Bundesentscheid qualifiziert. (Foto: RGF Lehrte/Sehnde)

Junge Ruderinnen im Landesentscheid erfolgreich

SEHNDE/LEHRTE (kl). Acht Kinder des Rudervereins für das Große Freie (RGF) Lehrte/Sehnde starteten zur Regatta und zum Landesentscheid in Salzgitter.
Auf der Langstrecke über 3.000 Meter und auf der 1.000 Meter Strecke erreichten Pia Klopp (Jahrgang 2001) und Jenny Kardinal (Jahrgang 2001) im Doppelzweier sowie Ronja Kampmann (Jahrgang 2001) im Einer jeweils den zweiten Platz und qualifizierten sich damit für den Bundeswettbewerb in Rüdersdorf.
Lara Klopp erreichte auf der Langstrecke Platz vier, auf der 1.000 Meter Distanz musste Lara aufgrund von Knieproblemen das Rennen abbrechen. Florian Knittler (Jahrgang 1998) siegte im Renneiner auf der 1000 Meter Strecke.
Auch auf der Regatta in Otterndorf konnte der RGF wieder zahlreiche Podiumsplätze erzielen. Florian Knittler konnte sich gleich in zwei Einer-Rennen den ersten Platz über 1000m sichern. Auch im Doppelzweier mit Robert Blazy vom Celler RV erreichte Florian Knittler zwei erste Plätze auf der 1000m Distanz. Auf der Langstrecke über 3000m platzierte sich der Doppelvierer mit Lara Klopp, Niclas und Finja Wölbitsch, Milan Schickedanz und Steuerfrau Marie Knittler ebenfalls auf Platz eins. Siegreich über 3000m war zu dem auch der Doppelzweier mit Pia Klopp und Jenny Kardinal. Insgesamt erzielte der RGF auf der Otterndorfer Regatta elf erste Plätze, zwölf zweite Plätze, sowie drei dritte und einen vierten Platz.
Parallel zur Otterndorfer Regatta startete Frauke Berger auf der Kölner Junioren-Regatta. Auf der 2000m Strecke erzielte Frauke Berger einen zweiten Platz im Renneiner. Im Doppelzweier mit Cäcilie-Elisabeth Trumpf-Müller vom RV Ems-Jade-Weser konnte sich Frauke Berger den dritten Platz sichern.