LSV-Turnerinnen aus Lehrte holen erste Plätze beim Landesturnfest in Göttingen

Holen den Landesturnfestpokal nach Lehrte: Die Frauen der Wettkampfgruppe „Gymnastik und Tanz“ des Lehrter Sport-Vereins. (Foto: LSV Lehrte)

Wettkampfgruppe „Gymnastik und Tanz“ erringt den Turnfestpokal

LEHRTE (r/kl). Für einige Sportler des Lehrter SV war das Niedersächsische Turnfest in Göttingen der sportliche Höhepunkt des Jahres. Zahlreiche spannende Wettkämpfe, Mitmachangebote, Musik, Kultur, Tanz und mitreißende Shows warteten auf die rund 20.000 Teilnehmer und 300.000 Besucher von Norddeutschlands größtem Breitensportspektakel.
Das war unter anderem auf der Turnfestmeile die NDR 1 Kultbühne mit namhaften Sänger/innen, wie zum Beispiel Mary Roos, der Band "Marquess" und vielen anderen bekannten Pop-Interpreten. Außerdem gab es tolle Show-Highliths zu erleben, wie die Turnfest-Gala, der Showgruppen-Wettbewerb beim „Rendezvous der Besten“ und nicht zu vergessen die Stadiongala zum offiziellen Abschluss des Turnfestes.
Atemberaubende Darbietungen von etwa 1.000 Aktiven aus dem In- und Ausland begeisterten und verzauberten die Besucher und ließen noch einmal die vielfältigen Sportarten des Niedersächsischen Turnerbundes Revue passieren.
Diese abwechslungsreichen und spannenden Turnfesttage wollten die Sportler/innen der Wettkampfgruppen des Lehrter SV nicht verpassen. Sie nahmen alle an diversen Wettkämpfen teil. Beim Pokalwettkampf „Gymnastik und Tanz“ bewiesen die Frauen der Wettkampfgruppe von Elke Hess mit einer Tanzdarbietung und einer Gymnastik mit Seil und Ball ihr Können. Sie erreichten in der Altersklasse 50plus Rang 1 mit einer hervorragenden Wertung von 25,1 Punkten und konnten somit auch den Turnfestpokal mit nach Hause nehmen.
Von den insgesamt acht teilnehmenden Gruppen diverser Altersklassen war dies die drittbeste Platzierung bei diesem Wettbewerb. Über diesen Sieg freuten sich folgende Wettkampfteilnehmerinnen: Elke Hess (Choreografie "Gymnastik"), Herta Nimbach (Choreografie "Tanz"), Maria Florie, Dörthe Hatesuer, Traudel Jackowski, Helga Klünder, Olga Schröder, Edeltraud Sieber und Christel Thies.
Die Modern-Dance-Gruppe „Rhythm’n Vibes“ nahm bei der Landesmeisterschaft ‚Dance’ in der Altersklasse 30plus teil. Auch diese Tanzformation mit folgenden Tänzerinnen war mit ihrem 3. Platz sehr zufrieden: Anne Jackowski (Trainerin), Anna Emmermann, Simone Florie, Andrea Pape, Janine Schenck und Wiebke Schrader. Der einzige männliche Teilnehmer, Jochen Jackowski, war beim Wahlwettkampf erfolgreich, und zwar in folgenden Disziplinen: 50m Lauf / 50 m Schwimmen / Standweitsprung und Kugelstoßen.
Abschließend waren sich alle einig, dass auch dieses Turnfest wieder ein voller Erfolg und ein tolles einzigartiges sportliches Ereignis dieser Art in Niedersachsen war.