Fußballer vom Post-SV Lehrte sind Altsenioren-Meister

In der Stretch-Limousine hatten sich die Ü 40-Meister des Post-SV Lehrte in der 1. Kreisklasse Hannover-Land zum Siegesfoto vor das Lehrter Rathaus fahren lassen. (Foto: Post-SV Lehrte)
 
Sieger im 1. Martin Bode-Cup für Jugendteams war die F-Jugend des Post-SV Lehrte. (Foto: Post-SV Lehrte)

Erfolgreicher Saisonabschluss auch der Jugendmannschaften

LEHRTE (r/kl). Anfang Juni wurde die Altseniorenmannschaft (Ü 40) des Post SV in der erstmals mit Punktewertung ausgetragenen 1. Kreisklasse Hannover-Land Meister. Dieser Erfolg wurde standesgemäß mit Stretch-Limousine und Fototermin vor dem Rathaus gefeiert.
Durch die Verantwortlichen des NFV-Kreis Hannover-Land wurde diese Spielklasse für Altsenioren-Mannschaften eingerichtet, bei denen auch Spieler zum Einsatz kommen konnten, die noch nicht 40 Jahre alt sind.
Diese Änderung konnte man den teilnehmenden Mannschaften auch anmerken, da es nun in jedem Spiel um Punkte ging. Der Post SV gab nur wenige Punkte in den 16 Saisonspielen ab und verzeichnete dabei zwölf Siege, und je zwei Unentschieden und Niederlagen.
Die Freude war riesengroß und für den Transfer vom Stadion zum Rathaus und weiter zum Grillabend war eine Stretch-Limousine vorhanden. Ein Meisterfoto vor dem Lehrter Rathaus war Pflicht.

1. Martin Bode-Cup für Jugendteams

Zum Saisonabschluss hatte die Jugendfussballabteilung des Post SV insgesamt acht Mannschaften und drei eigene Mannschaften für die Premiere des Martin Bode-Cup am 18.06.2016 nach Lehrte eingeladen.
Als Andenken für den im letzten Jahr verstorbenen und damaligen Gründer der Fußballabteilung, Martin Bode, wurde dieses Turnier erstmalig durchgeführt.
Der Post SV hatte dazu dei F-Jugendmannschaften und fünf E-Jugendmannschaften eingeladen und konnte selber zwei F-Jugendmannschaften und eine E-Jugendmannschaften ins Rennen schicken, da die Jugendfussballabteilung des Post SV aktuell 40 Kinder umfasst.
Bei diesen beiden Turnieren konnten spannende Spiele beobachtet werden und bei der E-Jugend setzte sich völlig verdient der BSV Hannovera Gleidingen vor der JSG ISA (Immensen, Sievershausen, Arpke) durch.
Der Ausrichter des Post SV zeigte eine tolle Leistung und erreichte verdient den 3. Platz. Auf den Plätzen 4, 5 und 6 landeten der Heesseler SV, FC Burgwedel und die TSG Ahlten.
Bei dem F-Jugendturnier setzte sich ohne Niederlage und nur mit einem Gegentor die 1. Mannschaft des Post SV durch und verwies Germania Grasdorf und TUS Altwarmbüchen auf die Plätze 2 und 3.
Die 2. Mannschaft des Ausrichters vom Post SV erreichte den 4. PLatz, wobei auch sie eine tolle Leistung gezeigt hatte und gegen den Turniersieger und den 3. Sieger aus Altwarmbüchen bereits in Führung gelegen hatten.
Die eigentlichen Sieger kamen aber aus Ahlten, da die 4. Mannschaften vom TSG mit ihrer neuformierten jungen Mannschaft bei den Turnierspielen wichtige Erfahrung sammeln konnten.
Die Pokale für die Mannschaften und ein Andenken für jeden Spieler wurden durch Frau Ruth Bode und ihrer Tochter Kathrin Bode an die glücklichen Kinder überreicht.
Alle waren sich einig, dass dies ein toller Tag war und der Martin Bode-Cup auf jeden Fall fortgeführt werden muss.
Am Nachmittag feierte dann die gesamte Fußballabteilung des Post SV Lehrte ihren Saisonabschluss mit einer Eltern-Kids-EM. Eine tolle, erfolgreiche Saison konnte damit beruhigt beendet werden.