Finale der niedersächsischen Baseball-Hallenmeisterschaft in Hämelerwald

Treten am 13. Februar in der Hämelerwalder Sporthalle Am Ried gegen starke Konkurrenz aus dem ganzen Land an: Das Baseball-Jugendteam der "Farmers" (Spielgemeinschaft TSV 03 Sievershausen und Friesen Hänigsen). (Foto: Baseball Farmers)
Lehrte: Sporthalle Hämelerwald am Riedweg |

Jugendmannschaften wetteifern in der Sporthalle am Riedweg

HÄMELERWALD/SIEVERSHAUSEN (r/kl). Zum großen Finale der niedersächsischen Baseball-Hallenmeisterschaft für Jugendmannschaften lädt die Baseball-Jugendspielgemeinschaft des TSV 03 Sievershausen/Friesen Hänigsen mit der Bezeichnung „Farmers“ in der Hämelerwalder Sporthalle am Riedweg ein.
Zu der aus drei Spieltagen bestehenden Hallenrunde für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren werden zahlreiche Mannschaften aus ganz Niedersachsen kommen, um ihren Hallenmeister auszuspielen.
Am Sonnabend, 13. Februar, treten die Teams mit den interessanten Namen Bremen Dockers, Hannover Regents (zwei Teams), Lüneburg Woodlarks, Dohren Wild Farmers, Aurich Shoreliners, SG Stade/Buxtehude, Baseball Bückeburg, Göttingen Allstars, Oldenburg Hornets und eben der Gastgeber Sievershausen/Hänigsen Farmers gegeneinander an.
Von 11.00 bis 15.45 Uhr in werden Homeruns zu sehen sein und die legendären Rufe „Strike“ und „Out“ durch die Halle schallen. Es werden immer zwei Spiele parallel in der Halle ausgetragen. Spannend wird der Finalspieltag auch deswegen werden, weil die vier besten Mannschaften der drei Turniere in einem Playoff den Hallenrundengewinner ausspielen werden.
So spielen um 15.55 Uhr der Tabellenerste gegen den Vierten und gleichzeitig der Vorrundenzweite gegen den Dritten. Um 16.15 Uhr kommt es dann zum großen Finale. Die besten Chancen haben derzeit die Bremen Dockers, die Hannover Regents 2, die Lüneburg Woodlarks und die Dohren Wild Farmers auf das Erreichen der Playoffs.
Die SG TSV 03 Sievershausen/Friesen Hänigsen Farmers erhofft sich, einen guten Mittelfeldplatz zu erreichen, da überwiegend nur noch gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte gespielt werden muss.
"Das Jugendturnier ist eine interessante Gelegenheit, die Sportart, die ihren Ursprung in den USA hat, einmal hautnah zu erleben. Wer also interessiert ist, wie in einer Sporthalle Batter die Keule schwingen, Pitcher den Ball werfen oder Catcher mit dem legendären Handschuh den Ball fangen, der ist herzlich eingeladen", informiert der TSV 03-Vorsitzende Jörg Schwieger. Der Eintritt ist frei. Essen und Trinken wird angeboten.